Frage von Pusteblume4321, 68

Reicht beim Jobcenter die Einladung zum Eignungstest als Nachweis?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder eine Frage bzgl. des Jobcenters.

Ich habe eine Einladung zu einem Eignungstest erhalten. Nun muss ich dieses dem Jobcenter ja melden wegen der Fahrtkosten.

Meine Frage ist, ob es ausreicht dem Jobcenter beim Antrag auf Erstattung der Fahrtkosten die Kopie der Einladung vorzulegen ( dort steht drin dass keine Fahrtkosten übernommen werden ) oder ob die noch ein extra Formular haben wollen auf denen der pot. AG unterschreibt ( so wie beim Alg 1 auch )?

Ich frage u.a. deshalb, weil es wie gesagt ein Eignungstest ist bei dem viele andere teilnehmen. Ich hab ja keine Ahnung wie es dort abläuft, nicht dass die dort keine "Lust" / Zeit haben mir meinen Wisch zu unterschreiben.

Antwort
von EstherNele, 68

Natürlich brauchst du 1. einen Nachweis, dass du dort warst und 2. musst du die Übernahme der Fahrtkosten vor dem entsprechenden Ereignis beim JC beantragen, dann bekommst du nämlich irgend ein Papier (ich glaube, das war ein Teil dieses Antrages), welches du dort unterschreiben lassen musst.

Nur rückwirkend mit der Einladung zum Jobcenter - das wird so nicht funktionieren.

Kommentar von Pusteblume4321 ,

Ich habe nicht vor nach dem Test erst zum JC zu gehen ( habe ich so auch nicht geschrieben ). Das mit dem Formular war ja u.a. auch meine Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community