Reicht 1 Stunde Joggen für Fettverbrennung?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Olav,

eigentlich kannst kannst du das ganz einfach selbst beantworten, aber du musst unbedingt ein paar Sachen beachten. Vielleicht verstehst du es, wenn du einfach an ein Auto denkst. 

Mit deinem Auto kannst du ausschließlich dann fahren, wenn du auch getankt hast. Mit dem getankten Benzin kannst du solange fahren, bis es verbraucht ist und du erneut tanken musst. Genauso funktionierst du und auch alle anderen Menschen. 

Du verbrauchst täglich eine bestimmte Menge an Energie und diese bekommst du durch deine tägliche Nahrung, bestimmt hast du schon von diesen Kalorien gehört. Wenn du weniger Energie aufnimmst als dein Körper benötigt, bedient sich dein Körper an deinem Körperfett und deinen Muskeln und du nimmst ab. Ganz einfach also.

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du also erstmal besonders darauf achten, wie du dich ernährst. Laufen und auch alle anderen Sportarten helfen natürlich, weil du zusätzliche Energie verbrauchst und dein Stoffwechsel angetrieben wird, aber wirklich ändern kannst du etwas durch die richtige Ernährung. Solltest du dich falsch ernähren, kannst du noch so viel laufen wie du willst...

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!

Liebe Grüße,

Moritz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich denke das Joggen allgemein sehr gesund ist, aber zum abnehem einfach nicht reichen wird. Desto öfter du joggst, desto effizienter wird dein Energieverbrauch sein. Und mit effizient meine ich sparsamer. Der menschliche Körper kann 1600 kcal Glykogen speichern. 1200 in den Muskeln und 400 in der Leber. 

Nach einer Stunde Lauf, hast du noch 900 Reserve. Laufen tust du jeden Tag, also ist das keine Herausforderung für deinen Körper, natürlich nur bezogen auf den Energieverbrauch. 

Ich würde dir eine Vorbelastung in Form von Krafttraining empfehlen. So kannst du deinen Glykogenspeicher sinvoll nutzen, Muskel aufbauen und so deinen Grunumsatz erhöhen. Danach noch ne Runde laufen, und du knackst deinen Glykogenspeicher. 

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
21.11.2016, 23:42

Danke für den Tipp 😄

0

Sport ist super! ABER: Wenn du abnehmen möchtest solltest du dich lieber mit Ernährung auseinandersetzen. Über die Ernährung kann man viel schneller Gewicht verlieren. Und ich rede jetzt nicht von einer Diät oder vom Hungern. Einfach mal googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:35

Dann gehe ich mal jetzt Googeln, ich bedanke mich bei dir für deinen Hilfreichen Antwort :)

1

Wenn Du hinterher nicht ordentlich reinhaust. Sport allein bringt es nicht,  nur weniger essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:33

Ja stimmt auch.

0
Kommentar von HikoKuraiko
21.11.2016, 06:43

Nicht weniger essen sondern Kalorienärmer ;) Ich kann auch den ganzen Tag essen und weniger Kalorien dabei aufnehmen wie mein Vater der nur 2x am Tag zum essen kommt. 

1
Kommentar von Olav1998
21.11.2016, 13:30

Wie sollte ich mich versuchen zu Ernähren? Meint ihr Obst?

0

Hallo!

mit meinem Kumpel jede Woche 3-4 mal für 1 Stunde Joggen zu gehen im Wald,

Das reicht allemal. 1 Stunde Joggen verbraucht über 500 Kalorien - aber Achtung: Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, geht alles

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abnehmen tut, wer eine negative Energiebilanz hat. Sprich der Input (das was Du isst), muss kleiner als der Output (das was dein Körper leistet) sein. Laufen kann, die Energiebilanz positiv beeinflussen, ist aber in der Regel nicht der alleinige Faktor. Auch die Ernährung spielt eine Rolle. Von der Wichtigkeit würde ich sagen: 30 - 40 % Sport zu 60 - 70 % Ernährung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur vom Joggen allein wirst du nicht abnehmen. Nicht wenn du deine Kalorien die du aktuell zu dir nimmst weiter beibehälst.

30% macht der Sport (der aber trotzdem wichtig ist), allerdings 70% macht die Ernährung beim Abnehmen (und auch beim halten) aus. Heißt: du kannst soviel Sport treiben wie du willst, isst du trotzdem deutlich zuviel wirst du auch mit Sport nicht abnehmen. 

Von daher achte auch mit auf deine Ernährung. Iss ausgewogen und gesund und erreiche nur ein kleines Defizit (nicht weniger als den Grundumsatz (am besten ca. 100-200kcal mehr) und nicht mehr als den Gesamtumsatz/Tagesbedarf). So nimmst du dann langsam aber kontinuierlich ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das macht schon was aus. Allerdings dann auch wirklich durchziehen und nebenbei bwim joggen auch mal paar Übungen machen.
Es wird langsam gehen aber du wirst es früher oder später merken das sich was verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:32

Danke für deinen Antwort:) paar Übungen das ist keine Schlechte Idee:)

0

Für den Anfang wäre es schon mal nicht schlecht. Mit der Zeit würde ich dann die Intensität und die Dauer erhöhen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:32

Danke, werde ich machen :)

1

Wenn Du geschrieben hättest, Du wolltest mit einer Ernährungsumstellung abnehmen, wären wahrscheinlich entsprechend viele Antworten gekommen, die Dir zu Sport geraten hätten.

Die von Dir gewählte Methode ist absolut geeignet. Du bist vermutlich jung genug, um langfristig in der Stunde 10 km zu schaffen. Damit verbrauchst Du mit jedem Lauf etwa 700 kcal, was etwa 100g Fett entspricht. Das hört sich nicht nach viel an, aber in der Woche bist Du bei 300-400g, im Monat also bei 1,5 kg.

Langfristig solltest Du die Läufe mit dem Kumpel (gegenseitiger Ansporn ist immer gut) variieren, also ruhig mal einige Teile Tempo machen. Damit entsteht dann auch eine gute Kondition.

P.S. Auch im Winter bringt das Laufen Spaß, vor allem in frisch gefallenem Schnee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar ein ziemlich hohes Laufpensum. Wenn du das durchhältst, Respekt.

Wenn du noch die Ernährung anpasst, dann solltest du ziemlich schnell Fett verlieren. Aber komm nicht auf die bescheuerte Idee 0 Fett zu essen, Fette sind wichtig aber eben nicht zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:34

Ja stimmt schon, ich werde auf meine Ernährung achten müssen jetzt, Danke für deinen Hilfreichen Antwort :)

0

geht locker ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:34

Hoffe ich :)

0
Kommentar von Olav1998
20.11.2016, 23:41

Ich war früher 60Kg jetzt 71Kg ich muss wieder auf 60Kg

0

Was möchtest Du wissen?