Frage von unicornshit123, 62

Reichster Schüler der Schule (lästern)?

Unser Lehrer zieht immer über einen in unserer Klasse her, wenn er iwas macht, sagt der Lehrer "du hast doch schon den Titel reichster Schüler, willste noch den Titel klassenclown?" Und er zieht ihn halt die ganze Zeit damit auf, darf er das?

Antwort
von flaglich, 12

Bevor es jemand über Umwege herausfindet, ich bin Lehrer.

Aber was heißt hier lästern, was heißt hier herziehen?

Schüler zeigt Verhalten (jetzt dürfen wir spekulieren welches)

Lehrer reagiert und sagt den zitierten Satz. Sagt es das weil: der Schüler nichts gemacht hat oder geschlafen oder nicht aufgepasst hat? Passt irgendwie nicht. Wahrscheinlich hat der Schüler was gemacht, was irgendwie als lustig gedeutet werden könnte, aber der Unterrichtssituation nicht angemessen ist.

Ab einer gewissen Reife können Schüler jetzt erkennen: Der Lehrer hat erkannt das es witzig gemeint ist und er will mir sagen, dass es jetzt nicht in Ordnung ist, diese Späße weiter zu machen.

Zum ersten Teil des bemängelten Satzes. Der Schüler hat schon den Titel des reichsten Schülers erworben. Es kann sein, dass der Schüler die reichsten Eltern hat und das bekannt gibt. Wahrscheinlich verhält er sich nur so als wäre er der reichste (Angeberei, unangemessene Statussymbole Rolex etc.).

Jetzt ist die Frage, spinnt der Lehrer und denkt sich das alles aus und wenn er einen Anfall hat sagt er mal grad so Sachen? Oder gibt der Lehrer damit preis, welches Verhalten er für angemessen hält? Und wenn es so ist, sind die Äußerungen herabwürdigend oder böse?

Bestehen Handlungsalternativen für den Lehrer? Ja natürlich, er könnte auf Kommentare verzichten und dem Schüler wegen mangelnder Mitarbeit eine schlechte Note geben. Oder die Bürokratie einschalten: Trainigsraum, Schulpsychologe, Eintrag, Tadel Verweis usw. na dann viel Spaß.

Antwort
von Kiboman, 58

finde ich nicht in ordnung.

1. Er ist wahrscheinlich nicht reich sondern nutzt nießt über seine Eltern.

2. Er ist/hat das recht, wie jeder andere schüler behandelt zu werden.

3. Würde ich an seiner stelle das Gespräch mit dem lehrer, wenn nötig mit der schulleitung suchen.

PS.: Wenn er aber damit protzt und prahlt hat er selber schuld,

wie man es in den wald hineinschreit,...

Antwort
von Nordseefan, 6

Zumindest sollte er das nicht tun. Zumal nicht der Schüler reich ist sondern allenfalls die Eltern.

Kann es aber sein, das der Schüler durch sein Verhalten einfach auch provoziert? Meint er könne sich alles erlauben? Immer weiter macht, obwohl er oft genug im Guten ermahnt worden ist?

Schüler vergessen nur zu gern das Lehrer auch nur Menschen sind. Und die machen nun mal Fehler. Können sich auch nicht immer beherrschen.

Nur weil Schüler noch Kinder sind heißt das nicht, das man ihenen alles nachsehen muss.

Antwort
von Hugito, 12

Nein das darf der Lehrer nicht. Das stellt eine unangemessene Diskriminierung des Schülers dar.

Der Lehrer sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass er das nicht darf. Ansonsten sollte der Disziplinarvorgesetzte ihm das verdeutlichen.

Antwort
von RRRRDDDD, 55

Nein. Ich würde mal empfehlen, daß die Eltern des Jungen mal den Lehrer kontaktieren. Dann ist sofort Ruhe !!! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten