Reichen meine reiterlichen Fähigkeiten für eine Reitbeteiligung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Such Dir eine RB. Ist immer besser und Du lernst wahrscheinlich viel mehr!
Ich hatte zuerst auch eine RB und konnte nicht mal richtig aussitzen geschweigedenn wirklich angaloppieren oder sonst was, da ich eben auch in eine Reitschule gegangen bin und dort die Pferde immer von alleine angaloppiert sind..
Durfte dann auf einem ehemaligen S-Dressurpferd lernen bzw hatte sowas wie eine RB. Es hat mir seeehr geholfen und hatte eine Trainer :) Jetzt ist er mein Pferd und mein Trainer hat mich sogar schon ein paar Mal mit Kandare reiten.. :) Außerdem weiß ich selber dass ich besser sitze und ich fühle mich jetzt viel besser als vorher :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennySmn
20.08.2016, 14:27

Danke, du hast mir echt Hoffnung gemacht :D 

0

Ja, such dir eine Reitbeteiligung. Allerdings suche danach. Es bringt dir nichts, das nächste beste Pferd zu nehmen und wieder auf ein verrittenes Pferd zu kommen.

Ein sehr feines und gut ausgebildetes Pferd wirst du mit deiner Reitfähigkeit wohl nicht bekommen, aber du solltest natürlich auch kein Juckelpferd nehmen, das korrigiert werden muss. 
Suche also nach einem geeigneten Pferd. 

Wichtig ist allerdings, dass du auf dem RBpferd dann Unterricht bekommst. Einzelunterricht, der dann nicht ganz billig ist. Denn es bringt dir gar nichts, wenn du auf einem RBpferd herumjuckelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennySmn
20.08.2016, 14:26

Vielen Dank :) Werde aufjedenfall solange suchen bis alles passt und natürlich auch Einzelunterricht nehmen, denn Gruppenunterricht kommt nie wieder in Frage 😅

0

Ups - mein Text ist verschwunden, neuer Versuch:

Statt eine Anzeige aufzugeben, antworte auf Angebote so, wie du dich oben beschrieben hast. Das wirkt autentisch, ich würde dich gleich kommen lassen...

Und sonst streune überall herum, wo du Pferde und ihre Besitzer finden kannst, und erweise dich als hilfsbereit. Ich habe auf diese Weise immer wieder  Menschen gefunden, die froh waren, einen zuverlässigen Helfer zu bekommen, und die lassen einen dann auch reiten. Wer willig, zuverlässig und fleißig ist, findet offene ( Stall) türen. Das ist den Besitzern nämlich wichtiger als weiß was für Referenzen, aber wenn sie den Rücken drehen, werden die Pferde " runtergeriegelt". 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache super Erfahrungen mit meiner (fast) RB. Der Besitzer ist Rentner und unheimlich nett, ist früher professionell Springreiter gewesen und ich darf seine Stute reiten.. obwohl ich blutiger Anfänger bin ;) Er gibt mir halt Unterricht.

So viel Glück hast du vielleicht nicht, also such dir einfach eine RB die zu dir passt. Aber: Es gibt auch gute Reitschulen, man sollte nicht alle über einen Kamm scheren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich an deiner stelle würde trotzdem auf einen anderen schulbetrieb zurück greifen. nicht alle schulbetriebe sind schlecht. du musst nur nach dem richtigen ausschau halten. ansonsten könntest du dir eine RB suchen bei der du privaten reitunterricht bekommst oder die besitzerin dir auf die finger schaut. du musst ja auch keine professionell trainierte RB suchen. solange du die grundsätzlichen dinge rund ums pferd kennst klappt das schon wenn du ein braves bzw leicht zu reitendes pferd hast. trotzdem sollte dein reiterkönnen natürlich ausreichen sodass du das pferd nicht verreitest o.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?