Reichen Gummihandschuhe um sich vor Elektrizität zu schützen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorabfrage: 

Warum also bei Arbeiten an Steckdosen etc..nicht vorher die Sicherung entfernen? 

Intakte Gummihandschuhe ohne Risse usw. sind das Eine, die "Selbstisolierung" des Körpers das Andere. 

Zur Sicherheit während der "spannenden Arbeit" sich selbst auf schlecht leitendes Material wie z.B. dicke TROCKENE Gummimatten o.ä. stellen. 

Der Strom fliesst im Zweifelsfall immer den Weg des geringsten Widerstandes und folgt anders gesagt einer guten Erdung. Steht man selbst auf besagter Gummimatte erhöht man den Übergangswiderstand für den Strom und somit auch für den Stromfluß beträchtlich. 

Bekommt man dennoch einen Stromschlag, fliesst beim Stehen auf der Gummimatte bei weitem nicht soviel Strom durch den Körper als wenn man z.B. mit dem berühmten Föhn in die Badewanne geht. 

Anders gesagt: Steht man auf besagter Gummimatte und bekommt eine "gelangt" kribbelts bei weitem weniger als wenn nicht auf besagter Matte stehen würde. 

Besagte Gummimatten, intakte Gummihandschuhe usw. sind allerdings keine 100%ige Lebensversicherung. 

Vorsorglich: Zu meiner pers. Absicherung (zumindest in Deutschland sehr ratsam)

Alle Arbeiten an elektrischen Teilen, Anlagen usw. ohne 

- entspr. Sachkenntnis 

- vorher die entspr. Sicherung zu entfernen oder auf anderem Weg den Stromkreislauf vollständig zu unterbrechen

- vorherige Entladung von evtl. noch vorhandener Restspannung 

- Schutzmassnahmen gegen versehentliche Einschaltung des Stromkreislaufs

etc..erfolgen auf eigenes Risiko. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn sie gute Qualität haben und keine Löcher und wenn der Strom nich so stark ist das er springt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

öh, kommt ganz auf die spannung an.

würd jetzt nicht unbedingt in ne steckdose langen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?