Frage von GRIFFIN1234, 89

Reichen die PS?

Hallo community, Ich bekomme nächste Woche mein erstes Auto. Es ist ein Audi A3, Manuelles Getriebe, 101 PS, 8L Hubraum und einen 1.8 Motor. Jetzt meine Frage komme ich damit gut außem Arsch zum Beispiel an einer Ampel? Falls das nicht der Fall ist könnt ihr mir auch gerne noch Tipps zur verbesserung geben.

Antwort
von Klaudrian, 49

Ja, mit dem Motor kommst du gut vom Fleck. Du musst nur im richtigen Maße Gas geben und die Kupplung nicht ewig schleifen lassen. Es liegt so gut wie immer am Fahrer, ob man schnell von der Ampel weg kommt. Übe ein bisschen mit der Kupplung beim Anfahren. Irgendwann hat man den Schleifpunkt raus und weis ab welcher stelle man kurz etwas langsamer los lassen muss. 

Kommentar von GRIFFIN1234 ,

Danke für die schnelle Antwort

Kommentar von Klaudrian ,

Ein kleiner Rat, fahre allgemein leicht sportlich mit dem Motor, wenn du beschleunigst. Das braucht zwar minimal mehr Kraftstoff, jedoch bleibt der Motor sauber und die Kurbelwellenlager werden es dir auch danken. Unter- oder niedertouriges Fahren belastet sie mehr, da die Kurbelwelle bei dem Arbeitstakt wegen des höherem benötigten Füllgrads mehr belastet wird, da man bei niedriger Drehzahl die gleiche Leistung abrufen will. 
Du kannst beim beschleunigen also ohne schlechtes gewissen auch erst bei 3000 1/min schalten. Das mache ich auch immer. Gerade nach dem anfahren, um auf 50 zu kommen oder wenn ich nach der Ortschaft beschleunigen will. 
Der andere Nebeneffekt ist, dass sich im  Ansaugkanal weniger Ablagerungen bilden, welche sich aus dem Ruß, vom AGR-Ventil und dem Öldampf aus Kurbelwellen- und Nockenwellenentlüftung bilden.

Kommentar von checkpointarea ,

Ablagerungen bei einem 4 - Takt - Ottomotor werden üblicherweise von zu häufigem Kurzstreckenbetrieb verursacht, aber ganz sicher nicht davon, weil man zu früh geschaltet hat. Der Motor hat ein kurz übersetztes Getriebe und recht enge Gangsprünge, in der Ebene reicht es dicke aus, bei 2000 U/min. hochzuschalten, solange man niemanden überholen will.

Kommentar von Klaudrian ,

Bei den Drehzahlen würde ich meinen Motor kaputt machen. Da schlagen die Motorlager aus. 

Antwort
von Achim19651, 36

Moin.

mit 101 PS (=74 kW) müsste das aber der 1,6-Liter-Motor sein, wenn ich die 8L als den Audi-A3-Typ (den ersten) richtig interpretiere. Den Motor gab es auch im Golf IV.

Mit Schaltgetriebe läuft der gut und zügig, da solltest Du durchaus angemessen motorisiert sein und vom Fleck kommen :-)

Viel Spass

Antwort
von Samika68, 32

Ist es für ein erstes Auto so wichtig "gut von der Ampel wegzukommen"?

Vielleicht erst einmal etwas Praxis sammeln und nicht gleich den Lappen riskieren.

Kommentar von Raven170 ,

Echt so 

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 15

Da rollts mir glatt die Zehennägel ein, wenn ich sowas lese.

Es gibt kein schwaches Erstauto! Ich habe auf einem 65PS Picanto angefangen, der kommt an der Ampel immer noch gut genug voran. Und fährt vor allem noch, im Gegensatz zum PS-starken BMW eines Freundes, der diesen auf der regennaßen Landstraße mangels Fahrerfahrung in den Graben gesetzt hat.

Du sollst Fahren lernen und keine Dragraces machen.

Antwort
von Dovahkiin11, 34

Ja. Für einen ersten Wagen ist das bereits übertrieben.

Ob du voran kommst, hängt eher davon ab, ob du vernünftig anfährst oder zur Ego-Stärkung die Reifen durchdrehen lässt.

Kommentar von GRIFFIN1234 ,

Nein bin eher nicht so der Typ dafür :D

Antwort
von checkpointarea, 8

100 PS aus 1,6 Litern Hubraum reichen für ein Fahrzeug von zirka 1200 kg Gewicht in allen Lebenslagen völlig aus, keine Frage.

Antwort
von Havenari, 6

Unter 300 PS ist überhaupt keine menschenwürdige Fortbewegung möglich.

*facepalm*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten