Frage von ecksteinchn, 43

Reichen bei einer AirsoftMP 5,8 Schuss pro Sekunde?

Ich will mir momentan meine erste vollautomatische Softair kaufen, weiss aber nicht, ob ca. 5schuss pro Sekunde genügen

Antwort
von xdanix77, 27

Genügen wofür? Im CQB ist eine höhere Feuerrate von Vorteil, ansonsten ist es eigentlich eher egal. Sollte es dir dennoch zu langsam sein, kannst du einen Mosfet + Akku mit höherer Spannung einbauen.

Edit: Wobei das gerade mal 300 Schuss/min wären, selbst AEPs schaffen mehr. Um welche ASG gehts denn?

Kommentar von ecksteinchn ,

Genug um bei unprofessionellen Airsoft spielen Teil zu nehmen. Es handelt sich um http://www.kotte-zeller.de/Softair-AEG-MP5-Double-Mag-6-mm-BB-Set.htm?websale8=k...

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, 25

Um welche Airsoft gehts denn?

Kommentar von leNeibs ,

*Achtung, Schrott-Alarm* :D

Diese billig AEG hält bei wirklichem Spielbetrieb von 12 bis Mittag, weil die Innenteile aus billigstem Plastik sind und die Zahnräder der Gearbox somit zum baldigen Abbrechen verurteilt sind.

Auch ist die Energie sehr niedrig (ca 0,15 Joule), die Reichweite somit unterirdisch. Damit hast du am Spielfeld überhaupt keine Chance.

Der Akku und das Ladgerät sind auch extrem schlecht, den Akku kannst du aber nicht gegen einen besseren tauschen, weil er nicht reinpasst und ausserdem ein Standard 8,4 Volt Nimh Akku die Gearbox sofort überfordern würde.

Gängige Zubehörteile (zB Magazine) passen auch nicht.

Bitte verschwende damit dein Geld nicht.

Vertraue auch nicht auf die Kundenrezensionen bei den Billigdingern, diese werden von Kids geschrieben, die keine Ahnung haben, noch nie eine brauchbare Airsoft gesehen haben und in 99% der Fälle auch irgendwo illegal spielen und noch nie bei einem legalen Spiel dabei waren.

Um 70€ bekommst du eine AEP (elektrische Pistole) von Cyma, die gefühlt 1000 mal besser ist als diese Plastikschleuder. Wichtige Teile sind da aus Metall, auch ist die Energie und Reichweite viel besser. Das ist eine sehr beliebte Backupwaffe, die aber für den Anfänger auch als Primärwaffe dienen kann. Ein größeres Magazin dazu (manche Cyma AEPs lassen sich damit ausrüsten) und passt.

Damit kannst du recht gut ins Hobby einsteigen, später kannst du dir eine brauchbare Einsteiger AEG kaufen. Wenn dir die Mp5 gefällt, die Cyma MP5 hat sich als Einsteiger AEG recht bewährt. Kostenpunkt 130€ + besserer Lader und Akku.

Vergiss nie auf eine gute Schutzbrille, deine Augen hast du nur ein Mal!

Und nicht illegal spielen, sonst kann es sehr teuer werden. Da Airsofts unter das Führverbot von Anscheinswaffen fallen, darf man damit nur in den eigenen 4 Wänden oder auf einem entsprechend abgesichertem Spielfeld rumlaufen, ansonsten --> 10.000€ Höchststrafe.

Entsprechend abgesichert: Die Erlaubnis des Besitzers liegt vor. Kein BB kann das Gelände verlassen. Das Gelände ist gegen unbeabsichtigtes Betreten geschützt. (Sprich ein engmaschiger Zaun oder eine Mauer muss rund um dad ganze Gelände sein.)

Manche Airsoftteams haben ein Gelände, in der ASVZ Teamsuche kannst du schauen, ob in erreichbarer Nähe eines ist.

So, jetzt wurde doch recht viel Text aus meiner Ein-Satz-Antwort ^^

Lg

Antwort
von Hondoldar, 21

Feuerrate ist nur im CQB (Close Quarter Battle bzw. häuserkampf ) von Vorteil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community