Frage von Gina20002, 71

Reichen 20.000€?

Hallo liebe gutefrage.net Team Ich habe ausgerechnet das wenn ich während der schule arbeiten würde bis die schule vorbei ist und am Ende hätte ich dann so 20.000€ Ob das reichen würde sich mit 18 19 oder 20 sich ein Pferd an zu schaffen ?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 58

Käme darauf an, wie alt du jetzt bist.

Arbeit ab 15 mit ca. 400 Euro verdienst ohne jegliche Geldausgabe wären ungefähr 14.400 Euro.

Dann brauchst du aber einen Job, der mindestens 500 Euro mehr abwirft, als du zum Leben brauchst, dann könntes du es evtl. schaffen.

Pferd 6 bis 8000 Euro

Zubehör rund noch mal 2 bis 3000 Euro

Unterhalt Monatlich 500 bis 600 Euro incl. jährlicher Versicherung und Hufpflege und Futter.

Im Schnitt bezahle ich pro Pferd im Jahr 7000 Euro ohne Tierarztkosten.

Kommentar von Mario56 ,

7000? Da kann man ja nichts mehr ausgeben und muss alles Sparen wie will man das den schaffen?

Kommentar von friesennarr ,

Man muß halt einen guten Job haben, wo etwas mehr rausspringt, als man zum Leben braucht.

Antwort
von bwhoch2, 61

Bestimmt wirst Du für dieses Geld ein Pferd kaufen können, aber wer kommt dann für den Unterhalt auf? Der kostet pro Monat auch noch eine Menge.

(Stallplatz, Futter, Tierarzt, u. a.)

Rede mal mit einem Pferdehalter, der in einem Pferdehof sein Pferd eingestellt hat, wieviel er pro Monat aufwenden muss, damit es seinem Pferd auch wirklich gut geht.

Antwort
von MilleW, 40

Also wenn kein S** oder Grand Prix Turnier Pferd willst reicht das locker für die einmaligen/seltenen Kosten. Also das Pferd selbst, Sattel, Trense, Schabracke/Satteldecke, Halfter, Strick evt Gamaschen (Bandagen sicher auch aber ich bezweifle das die nötig sind, zumindest fällt mir kein Nutzen ein). Und natürlich die Kosten der Ankaufs Untersuchung. Gut wäre wenn das Pferd selbst auch nicht sooo teuer ist da du dann noch Rücklagen hast für OPs und plötzliche Tierartzt kosten. Aber weiter arbeiten musst du trotzdem, für den Unterhalt und alle anderen regelmäßigen Kosten (Tierarzt Untersuchung das Pferd gesund ist, Hufschmied/Hufpfleger usw.) Und da muss das Geld ja reichen. Und du musst ja auch Leben. Weil für das Pferd kannst du ja wohl nich auf der Straße schlafen und hungern. Aber wenn dein Monatliches Gehalt für Alles reicht und du dann die 20.000€ hast steht dem eigenen Pferd nichts im Wege :)

Antwort
von Kuro48, 18

Du vergisst was. Du rechnest mit nicht vorhandenem Geld.

Reden wir erst über die Schulzeit:

- Was ist wenn mal kein Nebenjob in Sicht ist? Auch wenn man die leichter bekommt, wirft einen die auch keiner so einfach nach

- Was ist mit Test und Arbeiten oder gar Abschlussprüfungen? Dein Plan bringt dir nichts, wenn deine schulische Leistung dafür absinkt.

Dann der nächste Punkt:

- Die Schulzeit ist vorbei, was ist mit Ausbildung oder Studium? Du wirst sehr wenig Zeit haben und noch weniger Geld. Wie möchtest du da ein Pferd durchfüttern, nur auf Reserven und selbst wenn, was ist bei teuren Eingriffen oder beim Thema Zeit? Uni/Ausbildung, du wirst Zeit zum arbeiten und lernen brauchen und wenn du dann erst um 17, 18 Uhr oder noch später fertig bist, denk mal allein an die jetzigen dunklen Monate. Sicher gibt es Reitbeteiligungen, aber du willst ja auch für das Tier da sein

- Die Lernzeit ist vorbei, die Arbeit beginnt. Wenig Zeit und vielleicht nicht der ersehnte Job/das ersehnte Gehalt und was ist mit der Anstellung? Ohne Festanstellung mit einem Tier planen das weit über 10 Jahre leben und kosten kann wird da schwer.

Sparen kannst du natürlich, aber du solltest erst einmal bei einer RB bleiben und dann irgendwann ein Pferd holen wenn du einen sicheren Job hast der auch für das Hobby reicht (reiten ist nichts was sich jeder leisten kann) und dir auch genug Zeit gibt.

Ansonsten ist es das Tier, dass deine Fehler auszubaden hat. So groß die Reden vom Fachkräftemangel sind, nicht jeder Berifswunsch empfängt einen mit offenen Armen (so einige im Bürobereich werden ein Liedchen davon singen können mit wie vielen Bewerbern man in Konkurrenz steht) und nicht jedes Studium garantiert einem Reichtümer. Auch da werden bei den BWLern mittlerweile die Rosinen rausgepickt weil das ein Standardfach geworden ist, vor Biologie hat man mal vor Jahren gewarnt weil die Hörsäle platzten und so einige andere Bereiche haben auch nur wenige Stellen auf die sie sich bewegen können oder sind in einem Sektor unterwegs, der kein extrem besseres Gehalt bringt. Was du auch machst, du rechnest hier mit "Wenn ich Summe X schaffe, wenn ich es schulisch packe, wenn ich einen glatten Lebensweg habe und gleich eine Ausbildung/ein Studium finde, wenn ich genug verdiene..."

Mach aus dem "Wenn" ein "Es ist so, dass" und wenn du dann alles in Händen hälst was du brauchst, kannst du über ein eigenes Pferd nachdenken.

Antwort
von jassiwert79, 20

also wenn ich das jetzt so ganz verstanden habe, verplanst du jetzt schon das Geld, was du noch verdienen willst... 

hast du darüber nachgedacht, dass schule mehr Zeit in Anspruch nehmen wird? ich schätze du machst Abi.... Und das Arbeitsstellen auch nicht für immer sein müssen...

überleg erst nochmal, wenn du das Geld sicher hast und guck was dann deine Interessen sind...

Wenn du mit der Schule durch bist, musst du auch erstmal dein Leben planen. Dann hast du da auch die Verantwortung für dein Pferd... ich habe dies Jahr Abi gemacht und bin aktuell doch verblüffend Froh, dass ich kein Pferd an der Backe habe. ich habe ne tolle RB und bin damit abslout zufrieden.

Antwort
von Jasi2530, 45

Du musst hald auch die Nebenkosten wie für eine box,Futter,Tierarzt,Hufschmied, Sattel,Trense,Schabrake,usw. beachten.

Kommentar von Viowow ,

das sind keine nebenkosten, sondern die hauptkosten...;)

Antwort
von Bagaludde, 71

Auf jeden Fall für ein Pferd. Du musst halt noch den ganzen Schnickschnack drumherum berechnen, sowie die laufenden Kosten. Aber für 20.000 bekommst du schon ziemlich viel.

Antwort
von PotatoChips, 43

Das dürfte locker für ein Pferd reichen. :-)

Kommentar von Gina20002 ,

und noch + was man fürs pferd braucht?

Antwort
von EddyLS, 55

Und mit dem Pferd willst du dann zur Uni fahr... ähm ich meine reiten? :D Ne, ich mach nur Spaß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten