Frage von Bakaa, 28

Reichen 160-180g Eiweiß für Muskelaufbau (bei 100Kilo)?

Moin Leute, wollte gerne wissen ob so um die 180g Eiweiß aus natürlicher Nahrung ausreichen bei 100~Kilo Körpergewicht um Muskeln auf zu bauen?

Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xSasukex, 12

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) geht von einem Wert von 0,8g/Kg Körpergewicht aus, dessen Wert jedoch zwei Sicherheitszuschläge enthält und damit etwas hoch angesetzt ist. Dieser Wert sollte dafür sorgen, dass keine Eiweißmangelerzeugten negativen Erscheinungen auftreten.
Bei höhrere Eiweißaufnahme
konnten keine negativen Wirkungen festgestellt werden, auch das so befürchtete Eiweißerzeugte Nierenleiden blieb aus. Jedoch nur bis zu einem bestimmten Grad, ich glaube ab 4g/kg Körpergewicht Eiweißaufnahme gehts in den schädlichen Bereich. Manche behaupten sogar, dass viele Menschen zu viel Eiweiß aufnehmen, da in der Rechnung auch die Fettmasse des Menschen miteinbezogen wird und da Fett kein Eiweiß braucht, der Wert empfohlene Wert sogar niedriger ausfallen müsste. Lange Rede, kurzer Sinn: 1,5g/Kg Körpergewicht sollte sogar mehr als ausreichend sein, wenn man Bodybuilding betreibt. Somit sind 160g bei 100Kg Körpergewicht absolut ausreichend.

Antwort
von Infomercial, 7

Eher nicht.

Um mal aus eigner Erfahrung zu sprechen: Ich bin im Alter von 17 Jahren Montag bis Freitag je 1,5h ins Fitte gerannt.

Mein (Eiweiß)Ernährungsplan so wie folgt aus:

Früh Müslimischung mit ca. 300ml Milch plus 2 gehäufte Eßlöffel Eiweißpulver von Amay (waren in Summe ca. 20g).

Zweites Frühstück in der Schule: 2 Vollkorn-Doppelsandwiches mit Butter, Salami, Käse, Salat (ca. 60g). Dazu 1 Liter Milch und 500g Fruchtquark (nochmal ca. 60g)

Mittags: Vollwertiges Mittagessen, je nach Appetit - im Schnitt vielleicht 80g Eiweiß

Abends: 500g Geflügel, Rind  oder Fisch plus Eiweißshake (täglich - auch an den Wochenenden) Das sind ca. 120 - 160g Eiweiß.

Macht in Summe rund 350 - 400g Eiweiß pro Tag. Das liegt ne gute handbreit über Faustformel von 3g/Kg-Körpergewicht und Tag.

Allerdings mußt du dazu lernen zu essen, obwohl du garkeinen Hunger hast. Dazu wenigstens 3 Liter Wasser oder mehr, dann das brauch der Körper um Eiweiß zu verstoffwechseln und den Abfall auszuschwemmen.

Kommentar von Infomercial ,

p.s.: Brauchte mir in 5 Monaten 11kg Zuwachs. Körperfettanteil stieg von knapp 9 auf 12,5%.

Und ich muß dazu sagen, daß ich während der Zeit täglich auch Aminostrong (Aminosäuretabletten) gefuttert habe.

Antwort
von noname68, 11

meinst du, dass proteine nur in deinem pülverchen und nicht in vielen anderen grund-nahrungsmitteln vorhanden sind?

zwar ist eine proteinreiche nahrung beim body-building vorteilhafter als mit wenig, aber in erster linie bauen sich muskeln über training und "eisenfressen" auf, wobei der körper grundsätzlich alles an energie verbrennt, was über ALLE nahrungskomponenten aufgenommen wird.

Kommentar von xSasukex ,

Wo schreibt er was von Pulver? Ich lese "natürliche Nahrungsmittel". Ich gehe mal davon aus, dass er damit nicht Proteinpulver meint, das in der Natur eher selten anzutreffen sein wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten