reichen 1400€ Netto für einen Single zum Leben und ist das gut?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo!

Ich hatte es neulich witzigerweise mit meinem Kumpel über dieses Thema. Er liegt finanziell etwa in diesem Bereich & sagte zu mir, dass es schon ausreicht.

Ob der Verdienst gut oder schlecht ist maße ich mir nicht an zu sagen.. das muss jeder selbst entscheiden!

Wem aber eine kleine Wohnung ausreicht, wer nicht ständig in Urlaub fährt, ein einfaches Auto für ausreichend hält, keine exklusiven Markenklamotten braucht bzw. bereit ist, sich auch ggf. gute aber gebrauchte Dinge zu kaufen & dann vllt. noch am Arbeitsort wohnt bzw. keine große Distanz von 50 Km pro Tag zurücklegen muss, dem reicht das schon aus. Als Single sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reicht, sofern man nicht in der Innenstadt einer Metropole leben möchte und verantwortungsvoll mit seinem Geld umgehen kann. :)

Ich kenne Leute, die verdienen mehr und sind chronisch pleite, weil sie ständig ihr Geld "aus dem Fenster" werfen. Neue Teile fürs Auto, ständig das neueste Handy, mehrere Spielekonsolen, zwei oder mehr Fernseher in der Wohnung, jeden zweiten Tag ins Restaurant, ...

Denen würde das Geld dann aber auch nicht reichen, selbst wenn sie das doppelte hätten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du hier fragen kannst, bist Du also noch nicht gestorben ;-)

Natürlich kann man davon leben und muß nicht auf allzuviel verzichten (2 x Urlaub mit dem Flieger geht dann halt nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Verhältnis zur Stundenzahl absolut im Rahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 25 Stunden ist das schon mal akzeptabel, aber sicher willst Du noch zu Höherem streben. Viele Menschen arbeiten Vollzeit und hätten gerne dieses Geld.

Klar, Du kanst davon eine Zeit lang prima leben. Aber irgendwann wird es Dir nicht mehr reichen. Und Einschränkungen machen keinen Spaß ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Armer Mittelstand würde ich sagen. Zum überleben als single reicht es vielleicht gerade so wenn du einigermaßen normal leben willst aber gönnen oder gar eine Familie ernähren kannst du damit nicht. 1,4k netto wären nur viel wenn du noch bei deinen Eltern leben würdest die dir alles finanzieren wie Lebensmittel, Kleidung, Strom usw. und du nichts abgeben musst. Dann sind 1,4k als sozusagen Taschengeld nicht schlecht^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja leben kann Man schon merke dir 900€ im Monat ist die Armutsgrenze in Deutschland und Durchschnittsgehalt 2500€ natürlich nach der Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ratatoesk
04.11.2016, 21:49

,,Durchschnittsgehalt 2500 €" ^^ Wo , in einerStatisk wo Millionäre mitgerechnet werden. Das ist wohl eher der Durchschnitt ,,Brutto"

0
Kommentar von MaxMW997
04.11.2016, 22:01

Und nach der Ausbildung wäre auch falsch xD da kriegt man weniger

0

25 Stunden in der Woche und nur 1400€ ist zu wenig arbeite 35 Stunden also grad mal 10 Stunden mehr und verdiene über 3000€ netto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Najakommt auf den gewünschten lifestyle an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kriegst mehr als ich und ich arbeite vollzeit für bissel mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man schon !

Es kommt auf verschiedene Faktoren an. Wie teuer wohnst du? Wieviel Luxus ist dir wichtig?  Schaffst du es, Reserven anzusammeln für evtl. Reparatur Auto usw.?

Diverse Versicherungen müssen bezahlt werden, Strom, Wasser, Heizung. Müll, Altersvorsorge, ....

Da musst du gut rechnen und kalkullieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IndianerJones1
04.11.2016, 21:43

Ich habe die ganze Zeit von fast 1100€ gelebt und hatte immer so 200€ übrig, immerhin. Ich habe keine große Miete, nur das Auto frisst etwas an Kosten, aber ist ja normal. Ich kann ganz gut mit Geld umgehen und kenen ja welche ide für Vollzeit mit wahllos weniger auskommen!

0

Mir würde das dicke reichen. Ich habe das noch nicht mal als Vollzeit Kraft und 2 Personen im Haushalt. Wenn ich es gut anstelle - und im Regelfall funktioniert das - reichen uns 50 Euro an Lebensmittel pro Woche aus. Wenn ich es sehr gut anstelle, sogar noch viel weniger, da würden mir sogar 25 Euro max. reichen. Und ich könnte aber ich gehe nicht zur Tafel sondern in einen normalen Supermarkt! Sonst wäre es nochmal weniger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, große Sprünge sind da nicht drin. Rücklagen bilden für autoreparaturen, urlaube etc. musst du davon ja auch noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IndianerJones1
04.11.2016, 21:35

dann mach ich noch einen 450 nebenjob. EASYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY

0
Kommentar von troublemaker200
04.11.2016, 21:38

Naja ganz so easy ist das nicht. Zieh von den 2000 Euro netto mal Miete, Umlagen Strom etc ab, da bleibt nix mehr über.

0
Kommentar von troublemaker200
04.11.2016, 21:42

Falsch, Deine Einnahmen sind einfach zu gering. Daran musst du was ändern

0
Kommentar von troublemaker200
04.11.2016, 21:51

Zahlst du im Moment Miete?

0

Wie oft willst du diese Frage noch stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung