Frage von luise19,

Reha abgelehnt was nun?

meine Reha ist selbst nach dem ersten Widerspruch abgelehnt worden. Sie sagen...wenn ich operiert werden würde macht es Sinn und wenn meine Medikamente nicht anschlagen dann könnte ich nochmal eine beantragen...

...Pfff... ich habe mir davon versprochen besser ermittelt zu bekommen wie leistungsfähig ich eigentlich noch bin. Das bekomme ich ja so, wenn ich zu hause bin, nicht wirklich raus und alle drei Monate ein EKG bringt es nun auch nicht glaub ich...boa es sit so sch....wenn man krank wird in diesem Staat...

Antwort von Quasimo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Freund, nun mal langsam mit den jungen Pferden!

Wer ein halbes Brot hin wirft muss sich nicht wundern wenn er kein Kilo dafür bekommt, natürlich hätte ich es mir denken können, wohl an Deiner Schreibweise, dass Du Herzkrank bist, man glaubt es ja nicht! Wenn Dein Umgangston gegenüber den Kassen der selbe ist wundert mich persönlich nichts mehr!!!

Kann am Sachverstand liegen!

Kommentar von geckobruno,

Danke, habe die ganze Zeit überlegt wie ich es schreiben "soll".........

Antwort von geckobruno,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ermittelt zu bekommen wie leistungsfähig ich eigentlich noch bin

dafür gibt es bestimmte Tests, die ein Arzt durchführen kann, oder, wie schon vorgeschlagen, ein Fitness-Center. Aber deswegen bekommt man doch keine Reha. Mit was für einer Diagnose hast du denn diese beantragt?

Antwort von nitsrek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also um da überhaupt in irgendeiner Weise antworten zu können, fehlen ja reihenweise Details. Eine Reha bekommt doch nicht jeder einfach so. Das ist eine Maßnahme, um den gesundheitlichen Zustand langfristig wieder zu verbessern. Und das findet hauptsächlich nach OP´s, sehr schweren Erkrankungen wie Leukämie u. ä. statt.

Wenn du deine Fitness testen willst, dann gehe ein Fitnessstudio. Sozialstaat heißt nicht, jeder kann kommen und Urlaub machen wie er will, sondern die, die Hilfe benötigen, bekommen sie auch. Du kannst ja gern in ein anderes Land ziehen und dann mal schauen, wie weit du kommst.

Kommentar von luise19,

@nitsrek auch nochmal oooch ich bin nur herzkrank , seit fünf Monaten krank...ich hoffe das reicht Euch zur Erläuterung und danke für die außerordentlich netten Antworten! Aus lauter lange Weile möchte ich nun wirlklich nicht auf eine Reha....bitte um Antworten mit Sachverstand! Danke

Antwort von Quasimo,

Ich gebe Dir recht das es sch.. ist krank zu sein, allerdings fehlt ein erheblicher Teil der Geschichte, warum willst, sollst Du auf Reha?

Geht es darum weil sie einfach gut tun würde, dann ist der Bescheid nachvollziehbar

Kommentar von luise19,

oooch ich bin nur herzkrank , seit fünf Monatne krank...ich hoffe das reicht Euch zur Erläuterung und danke für die außerordentlich netten Antworten! Aus lauter lange Weile möchte ich nun wirlklich nicht auf eine Reha....bite um Antworten mit Sachverstand! Danke

Kommentar von SerenaEvans,

Man wird durch eine Reha nicht plötzlich wieder Gesund. An sich gibt es nur wenige Krankheitsbilder wo eine Reha wirklich sinnvoll ist.

Kommentar von Quasimo,

Freund, nun mal langsam mit den jungen Pferden!

Wer ein halbes Brot hin wirft muss sich nicht wundern wenn er kein Kilo dafür bekommt, natürlich hätte ich es mir denken können, wohl an Deiner Schreibweise, dass Du Herzkrank bist, man glaubt es ja nicht! Wenn Dein Umgangston gegenüber den Kassen der selbe ist wundert mich persönlich nichts mehr!!!

Kann am Sachverstand liegen!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten