Frage von Kaenguru1997w, 6

Regt ihr euch da auch so auf wie ich - Eltern?

Hallo,

Erstmal wenn jemand schreibt zieh doch aus, mit 19 kann man das ja, will ich nicht, da ich nicht gerne alleine bin und es finanziell nicht gehen würde, da ich Auto für wichtiger finde auf dem land.

Ich ernähre mich zuckerarm und plane mein essen seitdem genau durch und nehme mir immer soviel mit wie ich zum nächsten einkaufen brauche.

Und da Brot auch Zucker hat zum teil 11 gramm und ich nur Brot esse mit unter 5 gramm zucker pro 100 gramm hab ich ein Schwarzbrot geholt und hab das schön geplant sodass es mir bis Wochenende reicht bis ich wieder einkaufen gehe, ist ja nicht so dass man erst 12 km fahren muss um einkaufen zu gehen.

Und was ist schon wieder?

genau, mein vater isst mir mein Brot weg obwohl er ein anderes eigentlich hat.

Jetzt muss ich eben bis zum Wochenende zum frühstück nur salat und Paprika essen ohne Brot was ja auch nicht gesund ist.

ich reg mich dadrüber voll auf, weil ich alles genau durchplane und dann kommt wieder ein bär der alles weg isst und es sehr schwierig so ein Brot zu finden dass unter 5 gramm zucker hat pro 100 gramm.

Sagen will ich aber lieber nichts mehr heute, denn da sagt er immer dass es ja für alle da ist was da liegt und ich gefälligt mehr holen könnte, ja hätte ich können aber er ist normal so ein Brot nicht.

Würdet ihr euch darüber auch so aufregen?

Antwort
von Mignon4, 3

Nein!

Du würdest dich über so eine Lapalie gar nicht aufregen, wenn du dich vernünftig ernähren und nicht darauf achten würdest, ob das Brot 5 oder 11 gr Zucker pro 100 gr hat.

Gute Ernährung trägt dazu bei, dass man psychisch gelassen und ausgeglichen ist. Denke mal über deine Ernährung nach, damit es dir besser geht! Ganz offensichtlich ist sie nicht ausgewogen. Bist du vielleicht unterzuckert??? :-)))

Von Humor hast du noch nie etwas gehört? Auch nicht davon, dass man insbesondere mit seinen Angehörigen teilen sollte? Teilen deine Eltern nicht auch alles mit dir? Oder dass solche Situationen in Familien normal sind? Bist du perfekt? Glaubst du, deine Eltern regen sich nicht über dich auf und sind von diesem Verhalten nicht genervt?

Sei nicht so egoistisch, werde reif und erwachsen und mache aus einer Mücke keinen Elefanten!

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Du weißt schon dass jeder mensch zuviel Zucker isst und das sehr schädlich ist oder?

Menschen sind süchtig nach Zucker und man isst ein vielfaches von der normalmenge die bei 25 gramm pro tag liegt durch den ganzen verstecken Zucker.

Durch die normale Ernährung schwankt der Blutzuckerspiegel sehr und es kann zu Depressionen führen, wenn man hingegen zuckerarm isst bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und ist somit fitter und es geht einen besser.

Ich glaub du bist eine Person die sich nicht gesund ernährt und Unmengen an zucker isst am tag.

Normale Menschen nehmen auch mal Rücksicht auf andere, ich mein ich esse kein Fleisch, sage aber nie dass die jetzt kein Fleisch mehr kochen sollen nur weil ich es nicht mag, sondern esse eben nur die Soße und nicht das Fleisch dadrin.

Kommentar von Mignon4 ,

Hahaha! Ich kenne mich sehr gut mit Ernährung aus und esse selbst äußerst gesund und ausgewogen, treibe Sport usw. Deshalb bin ich sehr ausgeglichen und kann über deine Frage eigentlich nur lachen, wenn sie nicht so traurig wäre.

Klar, Zucker in Mengen ist völlig ungesund. Aber dein Verhalten ist total übertrieben. Du scheinst eine gravierende Essstörung zu haben, unter der deine gesamte Familie leiden soll und die behandlungsbedürftig ist. Ich hoffe, du bist in ärztlicher Behandlung.

Nur mit einer Essstörung läßt sich erklären, warum du aus so einer Bagatelle ein Riesenproblem machst. Du isst pro Tag einige wenige Scheiben Brot! Da ist der Unterschied des Zuckergehaltes im Brot nicht sehr gravierend! Wichtig ist, dass du keine Süßigkeiten isst und keine Süßgetränke trinkst. In Früchten und Gemüse ist übrigens auch Zucker. Das sollltest du wissen!

Ich kann dir nur empfehlen, dich über gesunde Ernährung zu informieren. Das Internet ist voll mit dem Thema. Und bitte sprich mit einem Arzt über deine Essgewohnheiten. Normal und gesund scheinen sie nicht zu sein, wenn du nichts Besseres zu tun hast, als dich über so einen Pipifax aufzuregen.

Wie schon oben beschrieben: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt zur psychischen Ausgeglichenheit und Gelassenheit bei. Deine übertriebene Aufregung beruht sicherlich auf Mangelerscheinungen.

Antwort
von nettermensch, 3

ich würde grundsätzlich erstmal mit deine Eltern über dein ess verhalten reden. vielleicht nehmen sie das nicht ernst genug.  und versuch sie auch zu verstehen. und nicht gleich ausflippen. dann bringt das überhaupt nichts.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Sie wissen das aber mein vater kennt sich mit Nährwerten ja gar nicht aus und weiß nichts darüber.

Wie soll man denn frühs oder mittags von salat und Paprika ohne Dressing satt werden?

Kommentar von nettermensch ,

dann mach dich über das Thema schlau, dann erklärst du deine Eltern in alle ruhe. er muß da erstmal hereinfinden. vielleicht versteht er dann.

Kommentar von vearthling ,

Salat und Paprika?
Ihr werdet ja wohl mehr zu Hause haben als Salat, Paprika (und Brot), oder nicht?

Antwort
von AuroraRich, 3

Wer zahlt der Brot? Deine Eltern? Also sei froh, dass sie es überhaupt kaufen. Oder kauf zwei Packungen, wird ja jetzt nicht so schnell schlecht. Man kann das auch einfrieren.

Und zur Not schnappst du dir dein Auto und kaufst eben neues.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

ja meine Eltern ich muss nichts zahlen an Lebensmittel außer ich will mal was teures haben wie z.b. einmal so nimm 2 Bonbons für 2 euro was ich auch verstehe und solche Sachen kommen in mein zimmer was ich selber zahl.

2 Packungen will ich nicht da ich mich kenne, wenn ich zuviel dahabe hab ich nach der ersten Packung kein bock mehr drauf und es wird weggeschmissen und eingefroren schmeckt das nicht mehr so gut, das mag ich gar nicht.

Ich hab kein Auto, ich hab noch nicht mal Führerschein mach den aber nächstes jahr weil dann Auto wichtiger ist wie eigene Wohnung.

Kommentar von AuroraRich ,

Du machst dir dein Leben selbst kompliziert, weißt du das?


Was isst du denn sonst, wenn du kein Brot ist. Ist du nur Schwarzbrot und Gemüse? Mach dir halt ein Müsli oder Ei oder was auch immer.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Müsli hatte ich erst und Ei kann ich nicht essen, da mir übel von wird. Ich ess halt auch manchmal eine breze oder so hat ja auch nicht zuviel zucker drin aber zurzeit eben Brot mit Gemüse drauf.

Kommentar von AuroraRich ,

Warum backst du dir nicht einfach selbst Brot? Da ist gar kein Kristallzucker drin?!

Dann isst halt Nüsse, Obst, Milchprodukte, Milchreis....was auch immer....

Antwort
von Vivibirne, 3

Ja ich würde mich auch so aufregen aber dann hast du 3 Möglichkeiten:
- WG gründen und ausziehen
- ihm sagen dass das DEIN essen ist     (dann noch die grüne nennen, warum)
- das essen dass du essen willst und kannst Lagerst du in deinem zimmer

Antwort
von user6363, 3

Haha, typische halb Eins "Mein-Vater-Hat-Mein-Essen-Gegessen" Frage.

Naja, ich hab kein Vater, und lebe alleine, aber sonst würde ich es ihn gönnen, wenn ich kännte. Nächstens mal sag ihn das einfach direkt oder versteck dein Essen wie deine Kippen. 

Antwort
von SerenaEvans, 3

Brot kann man wirklich auf Vorrat kaufen. Gerade Schwarzbrot wird nicht schnell schlecht.

Klar, kann man um Verständnis bitten, aber wenn man gemeinsam lebt und kocht, hat nicht jeder im Kopf was er essen darf und was nicht.

Da könnte ein eigenes Fach und / oder Beschriftung helfen.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Ich kaufe nie auf vorrat da ich genau weiß wenn ich z.b. mal 2 brote kaufe hab ich nach 1 Brot keine lust mehr drauf und esse es nicht mehr, das ist ja das Problem, ging mir schon oft so dass ich von was mehr mitgenommen habe und am ende die hälfte im müll gelandet ist.

Kommentar von SerenaEvans ,

Schön, dass die anderen Ratschläge ignoriert werden.

Antwort
von ckammerer1, 3

Sorry aber zieh aus oder komm klar damit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten