Frage von JonasElias, 216

Was kann ich tun, wenn ich nach der Registrierung bei Habibi eine Rechnung von 158 Euro erhalten habe?

Habe mich bei Habibi registriert, nach 3Wochen kam eine Zahlungsaufforderung das ich 158 Euro zahlen muss. Darauf habe ich einen Musterbrief per Einschreiben zur Firma Habibi geschickt. Nach ein paar Tagen kam eine E-Mail das ich diesen Betrag binnen 7Tagen überweisen muss ansonsten übergeben sie es einen Rechtsanwalt. Was soll ich machen?

Antwort
von Abaton111, 143

Gib mal bei Google den Namen ein und setze das Wort Abzocke als Frage dahinter. Dann kannst Du sehen, dass sie keine Unbekannten sind. Ich hätte nicht geglaubt, dass es heute immer noch Vögel gibt, die auf dieser Masche reiten, wo der Staat das alles verschärft hat. Aber scheinbar lohnt sich das immer noch, bis auf das Manko, dass der Ruf zum Teufel geht. Aber das scheint diejenigen wohl nicht zu stören.

Ich kann Dir eine gute Nachricht mitteilen und die heißt, dass Du gar nichts bezahlen musst. Die verfahren nach der alten Masche, Falle auslegen, Rechnung versenden, dann drohen was das Zeug hält. Traurig ist, dass dabei auch schon mal Rechtsanwälte mitmachen und ihren Namen für die Drohkulisse hergeben.

Aber egal. Ob Mahnungen von solchen Rechtsanwälten kommen, oder Inkassofirmen, Du brauchst darauf nicht zu reagieren.

Erst wenn etwas vom Gericht kommen sollte, darauf musst Du dann antworten.

Aber dafür müsste man Dich anzeigen und das tun diese Leute aber nicht. Erstens weil sie Wissen, dass inzwischen jedes Gericht weiß, was mit ihnen los ist und der zweite Grund ist, weil sie sich damit erst gar nicht aufhalten würden. Denen geht es nur darum, das Geld von denen abzuschöpfen, die Angst bekommen und gezahlt haben. Das treiben sie dann so lange, bis so viele Klagen und Beschwerden vorliegen, dass sie per Gerichtsurteil dicht machen müssen.

Ich hatte solche Leute auch mal vor ca. 10 Jahren am Hals. Hatte aber das Glück, dass ich auf andere aufmerksam wurde, die sich dagegen wehrten und die Ahnung hatten. Die Forderungen und Drohungen hörten plötzlich auf. Der letzte Versuch von denen war noch, dass man plötzlich mit der Forderung herunter ging.

Das durchzuhalten kostet Nerven und ich weiß noch, wie sehr ich mich über jede Drohung geärgert habe. Dann erinnerte ich mich immer an den Satz, dass die nur die Ängstlichen abkassieren und es sich von dem Geld gut gehen lassen.

Aber vielleicht wirst Du Dich wohler fühlen, wenn Du zur Verbraucherzentrale gehst und dort bestätigt bekommst, was ich Dir schrieb. Weise sie auf die Google Einträge hin, wenn sie sie nicht eh schon kennen.

Denn nicht jeder hat die Nerven dafür, auch dann noch ruhig zu bleiben, wenn die Rechnung plötzlich von einem Rechtsanwalt kommt.

Und schau mal, ob Du nicht auch ein Forum findest, wo sich Leute dagegen zusammengetan haben. Das hilft und macht Mut.

Kommentar von JonasElias ,

Danke dir das echt sehr positive Worte.Habe je schom im Internet geschaut und findet man nur negatives über Habibi.Danke nochmals

Kommentar von JonasElias ,

Das beste ist das dass Habibi nicht über E-Mail oder Telefon erreichbar sind und all ihre Mahnungen per E-Mail schicken.Das ist echt unglaubwürdig.

Antwort
von Panazee, 161

http://www.radziwill.info/Eine-neue-Abofalle-www-habibi-de-der-Habibi-de-Media-G...

Entweder du zahlst das und bekommst in einem Jahr nochmal eine Rechnung über 158.-€, bezahlst die auch und kündigst dein Abo bei Habibi.de, oder du nimmst dir einen Anwalt/gehst zur Verbraucherzentrale und gehst dagegen vor. Das sind wohl die beiden Optionen, die du da hast.

Einfach nichts zu tun ist keine gute Option.

Antwort
von Habibidavid, 93

Zahlen Sie Nicht!!! Die Organisation ist bestens organisiert sodass sogar viele Antworten von denen sind. Abzocke!!! Habibi verliert vor gericht.  Wenn Sie zahlen werden sie auf weitere Kosten erpresst!!!!!!! Gehen sie zum anwalt oder ignorieren sie die briefe da habibi den gang zu gericht scheut.  

Antwort
von Habibidavid, 82

Nachtrag. Der Shitstorm beginnt.  Was Haibi kann, kann anonymous schon lange!!!!           http://www.radziwill.info/2-Teil-zur-Habibi-Media-GmbH-aus-Chemnitz-Die-haeufigs...

Antwort
von peterobm, 132

http://www.radziwill.info/Eine-neue-Abofalle-www-habibi-de-der-Habibi-de-Media-G...

die Registrierung ansich ist kostenlos; solltest du schon was beauftragt haben, wirds teuer. 

Kommentar von jaehndestroyer ,

Es kann nichts beauftragt werden weil keine Leistung dahintersteht. Desweiteren sehe ich etliche verstöße gegen den Wettbewerb da Leistungen nicht erfüllt werden. 

Antwort
von angel782, 85

Hallo, ich habe mich ebenfalls bei Habibi kostenlos angemeldet. Irgendwie habe ich dann bei Habibi eine Premium Mitgliedschaft für 1,95 € gekauft und vergessen das innerhalb der 14 Tage zu kündigen. Die 1,95 € habe ich einen Tag nach dem ich den Testzugang gekauft habe überwiesen. 

Jetzt gibt es ein Problem. Ich habe vergessen zu Kündigen und und habe daraufhin eine Rechnung über das Jahres-Abonement erhalten, die ich aber nicht bezahlt habe.

Nach 4 - 5 Mahnungen von der Fa. Habibi kam heute ein Schriebs vom Amtsgericht Berlin wo ich aufgefordert werde den Jahresbeitrag zu bezahlen. 

Brauche ich einen Anwalt? Insgesamt soll ich jetzt weit über 590 € bezahlen weil hier noch Anwalts- und Gerichtskosten hinzuaddiert werden. 

Oh man, wie komme ich da nur raus? Ich meine es kann doch jeden mal passieren das man vergisst zu kündigen, oder?

Kommentar von jaehndestroyer ,

Nicht zahlen. Informieren!!! Zahlungsaufforderungen ignorieren. Viele antworten hier wurden von mitarbeitern der Firma erzeugt!!!!

Antwort
von Ruedisch, 137

Einen Anwalt würde ich nicht direkt nehmen, das wird schnell teuer. 

Aber die Verbraucherzentrale kann dir sicherlich weiterhelfen: 

http://www.verbraucherzentrale.de/beratung

Kommentar von Abaton111 ,

Guter Vorschlag. Würde ich Dir auch zu raten. Verbraucherzentrale anrufen...., Termin machen..., und dann hin. Dann weißt Du was los ist und hast jemanden an Deiner Seite.

Kommentar von jaehndestroyer ,

Negative Festsellungsklage. Kosten werden notfalls vom Staat übernommen. Wenn Sie sich bei google informieren werden Sie feststellen das Habibi nur verlieren kann. Bezahlen Sie bloß nicht, weil damit unterstützen Sie den Versuch der Erpressung

Antwort
von tanzegern, 125

Die Anmeldung bei Habibi ist doch kostenlos?

Hast du ein upgrade gebucht?

Kommentar von JonasElias ,

Ja eingentlich aber es ist sehr versteckt das man den Premium Zugang kauft für mindestens 2Jahre um 99Euro.Die ersten 2Wochen ist eine Testversion um nur 1Euro habe aber nie eine Rechnung bekommen und man findet auch keine Tel-Nummer von Habibi das man dort mal anrufen könnte.

Kommentar von tanzegern ,

Soweit ich weiss, muss man einen deutlichen Hinweis bekommen, wenn man bei so etwas Kostenpflichtiges hinzu bucht. Ob der Hinweis deutlich genug war, kann man von hier aus nicht so einfach erkennen.

Falls das so war, wirst du zahlen müssen.

Klingt aber, als wären da Kosten aufgeschlagen worden. Da müsste man nochmal die Bedingungen studieren, ab wann Fälligkeit und in der Folge Verzug eingetreten sein könnte.

Kommentar von tanzegern ,

Nachtrag:

Der link oben ist wirklich gut. Lies dich mal ein. Nix von wasserdichten AGBs

Kommentar von jaehndestroyer ,

Men bruder meldet sich dort pro woche einmal aus spaß an. Ob bei b2b chemnitz oder habibi.....es kam noch nie ein brief vom Gericht....weil jede grundlage fehlt. Die mahnungen kann man ignorieren. Die spielen nur mit der panick der leute. Das unternehmen kann keine leistungen vorweisen ausser lauter verstöße in den AGBs sowie des unlauteren Wettbewerbs

Kommentar von horstkeitsch ,

Fragliches Geschäftsmodell. Erste Untersuchungen laufen schon. Sehr unseriös. AGBs fehlerhaft. Also nicht Zahlen!!!

Antwort
von Mnedlock, 117

Würde mal zum Anwalt gehen und Fragen was mann machen soll 

Kommentar von uni61182 ,

nichts kann er tun. habibi.de ist eine Abofalle...

Kommentar von Abaton111 ,

Diese Antwort ist ein Widerspruch in sich. Wenn es eine Abo-Falle ist, dann kann er sehr wohl etwas dagegen unternehmen.

Und der Vorschlag mit dem Rechtsanwalt ist völliger Blödsinn, weil alleine das Informationsgespräch bis zu 225,- Euro kosten kann, was in der Regel auch genommen wird. Und das wäre dann erst der Anfang.

Kommentar von jaehndestroyer ,

Wenn der anwalt die Negative Fesstellungsklage gewonnen hat und das wird der auch!!!! Dann gibts das Geld von habibi zurück. Mal abgesehen davon wird kein Richter dieser Firma einen gerichtlichen Mahnbescheid ausstellen und aussergerichtliche Mahnungen kann man als Ofenfutter benutzen 

Kommentar von jaehndestroyer ,

Nicht zahlen!!!! HABIBI FEHLT JEDE RECHTLICHE GRUNDLAGE. 

Antwort
von uni61182, 124

gab schon mehrere Klagen gegen habibi.de welche aber alle abgeschmettert wurden. Die AGBs sind von denen recht sauber. das einzige was du tun kannst ist so schnell wie möglich kündigen und die 150 eur bezahlen! Inkasso und Anwaltskosten kommen sonst obendrauf

Kommentar von jaehndestroyer ,

Alles unsinn. Sie arbeiten für diese Firma. Zahlen Sie nicht!!!! JEDE RECHTLICHE GRUNDLAGE FEHLT HABIBI!!!!

Kommentar von horstkeitsch ,

lol

Kommentar von horstkeitsch ,

Das kann nicht ihr ernst sein das sie soetwas empfehlen?

http://www.radziwill.info/Eine-neue-Abofalle-www-habibi-de-der-Habibi-de-Media-G...

Zahlen Sie nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten