Regierung rät zu Hamsterkäufen, was haltet ihr davon und macht euch dass auch so unsicher?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Von wegen Unsicherheit. Das ist nur ein dummer Ratschalg, der zu einer politisch etwas aufgewühlten Zeit kommt, wo die Gesellschaft das schnell in den falschen Hals kriegen kann. Verschwörungstheoretiker würden jetzt sagen, dass der Staat den Konsum ankurbeln möchte, um das Wachstum weiter zu steigern. Aber das ist alles Schwachsin. Diese Art Warnungen und Tipps existieren schon seit den 60ern und sind ein Überbleibsel des Kalten Krieges. Unsere Regierung hat es nur vor Jahren mal beschlossen diese 60er Jahre Richtlinen mal zu modernisieren. 

Meiner Meinung nach sind diese Tipps eh Schwachsinn, wenn man sich ernsthaft auf einen Notfall vorbereiten möchte (wenn man so paranoid ist), sollte man doch für mehr als 10 Tage planen. So ein halbes Jahr ist da schon besser. Also kann man frische Lebensmittel eh vergessen. 

Man muss einfach nur immer genügend Konserven oder frische Lebensmittel vorhalten um 1 oder 2 Wochen ohne shopping überbrücken zu können, das reicht völlig aus.

Das lustige ist ja sie sagen man soll Lebensmittel für 10 Tage vorhalten aber nur 2l Flüßigkeit pro Person und Tag für 5 Tage. Soll man die letzten 5 Tage das Dosenwasser trinken oder wie hat unsere geliebte Regierung sich das schon wieder vorgestellt. 

Wie du siehst bin ich diesem  Thema nicht sehr positiv gegenüber gesinnt, da unsere Regierung mal wieder gezeigt warum wir sie gewält haben. Zum Diäten kassieren sich von anderen dümmlichen Regierungen unterbuttern zu lassen und völlig undurchdachte und sinnlose Gesetze und Ratschläge ohne Rücksicht auf die Bevölkerung und ihre Gefühle zu erteilen.

Aber was will man als Wähler schon machen nicht wählen ist auch keine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WENN Russland uns angreifen SOLLTE bringen Hamsterkäufe , Vorratshaltung , Notvorsorge und wie man es auch nennen mag eh nix mehr...Glaube kaum das jemand an dem Ort bleibt ,wo er ist nur weil er nen Keller voller Fressalien hat.Da sieht jeder zu das er soweit wie möglich weg kommt...

Ein Crash im Wirtschafts und Finanzsektor sowie Cyberattacken, wie im Ersten Beitrag von felixuser und später von Hardy3, kommen da viel eher in betracht.Da macht es Sinn sich da mal nen Kopp drüber zu machen.

Und vorallem dran denken das Wasser und Essen nicht alles ist.Man muss auch in der Lage sein, das Essen zubereiten zu können (Camping Kocher ect.).Zudem die alltäglichen Dinge die man braucht und an die meistens nicht gedacht werden.da gehört einiges mehr zu als sich 10 Kisten Wasser und 20 Dosen Ravioli in Keller zu stellen.

Ob es mich unsicher macht??? Eher verwundert mich es, das die Regierung gearde jetzt damit ankommt...Als das BBK 2002 gegründet wurde,wurde das nicht an die große Glocke gehängt das es eine "Empfehlung" zur Vorratshaltung gibt...aber jetzt so Urplötzlich??? Ich geh die Sache erstmal entspannt an, mach mir aber da doch so ein paar Gedanken wegen der Sache.

Aber ein Positiven Effekt hat dieser Rat der Regierung schon gegeben...

Glaube gestern oder vorgestern ham se im Radio gesagt das der Konsumklimaindex um 0,2% gestiegen ist  xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Volksverhetzung. Von Hamsterkäufen im Zusammenhang mit der jetzt aktualisierten Katastrophenschutzmaßnahme zu schreiben gehört sicherlich dazu. Ich kopiere mal meine Antwort dazu ein. 

Tatsächlich habe ich von einem anderen sozialen Netzwerk die Meldung erhalten, da sei ein Vorratsplan für den Fall von Terroranschlägen und möglichen feindlichen Angriffen. 

Das wir uns recht verstehen: Diese Seite soll für ältere Menschen da sein. 

Und selbstverständlich nehmen diese älteren Menschen genau diese Meldung in dieser Form sehr ernst. Schließlich sind wir Deutschen ja schon immer für unsere besondere Friedlichkeit bekannt gewesen. - Sollte wohl angenommen werden, wird manchen der dort veröffentlichten Worte Glauben geschenkt. 

Hier gibt es auch so eine Hysterie. In genau diese Richtung. 

Ich war so frei und habe mir einfach mal die Originalquelle reingezogen. War ja auch besonders schwer. Immerhin brauche ich dazu weder meinen Hintern bewegen noch sonst größere Anstrengungen auf mich nehmen. Nötig ist lediglich, ein neues Fenster / einen neuen Tab meines Browsers zu öffnen und da nur zum Beispiel eingeben

neuer lebensmittel vorratsplan vorgestellt

Huch!!!! Da öffnet sich doch tatsächlich eine Seite mit massenweise Informationen!!! Hilfe!!!! 

Wolltest Du jetzt solche Informationen? Dann weißt Du ja jetzt, wie Du da ran kommst. 

Oder geht es Dir um die Vorstellung, überhaupt einen Vorrat an Lebensmitteln im Haus haben zu sollen?

Nun, diese Vorstellung hat die Menschheit seit Anbeginn überleben lassen. Also seit mindestens 100.000 Jahren. 

Hast Du noch nie gehört? Warum denn nicht? Wie glaubst Du denn haben sich Menschen ernährt, bevor vor gar nicht so langer Zeit unsere Einkaufstempel entstanden? 

Und Was machst Du, wenn Du mal krank bist und einige Tage nicht aus dem Haus kannst? - Ah, da wird sich dann ein Mensch finden, der für Dich shoppen geht? Diese Möglichkeit steht vielen Menschen in unserem Land nicht mehr zur Verfügung. Denn heute kümmern sich Nachbarn nicht mehr umeinander sondern bekriegen sich gegenseitig vor Gericht. Damit sorgen sie für den häufigsten Klagegrund in diesem Staat. 

Soweit mein anderer Beitrag. Lerne bitte daraus, dass in diesem Staat Volksverhetzung sehr modern ist. Also suche immer die Quelle, auf der die Meldung beruht, sich bezieht. Dann braucht sich deutsche jüngere Geschichte nicht wiederholen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wundere mich auch über die Art und Weise wie das jetzt so von der Regierung rüberkommt.

Aber man spricht von 10 Tagen Vorrat. Solange man mich nicht zwingt meine Vorräte zurückzufahren, keine Problem. Ich wohne auf dem Lande und da ist es aufgrund von mangelnden Einkaufsmöglichkeiten auf die Schnelle einfach ein Muss sich Vorräte anzulegen, um nicht immer auf Einkaufstour gehen zu müssen. Ich denke ich würde so 30 Tage überleben können, mache das nicht aus Angst vor Versorgungsproblemen sondern einfach aus Bequemlichkeit nicht täglich einkaufen gehen zu müssen. Beim Wasser, da ich meist nur Leitungswasser trinke(bei uns kann man das noch), sollte ich mir vielleicht noch was überlegen.

Nun, nachdem wir uns ja heute kaum noch auf etwas verlassen können, hier steht auch ein Stromgenerator. Wäre ja blöde, wenn meine Gefriertruhe ihren Sinn verfehlen würde.

Eigenvorsorge hat meines Erachtens noch nie geschadet. Bei der Entwicklung in den letzten 10 - 20 Jahren geht das halt nicht mehr anders. Der Staat hat sich Stück für Stück von der Daseinfürsorge für die Menschen verabschiedet. Heute zählen eben nur noch Märkte, Banken und Kapital/Profit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorräte, ich handele so schon seit vielen Jahren, den kommt es zu einem Wirtschaft Crash, bricht von heute auf morgen Panik aus, in folge dessen noch Bargeld oder Lebensmittel zu ergattern ist wie Schwarzmarkthandel. 

Dies erfordert natürlich eine praktikabele Vorratshaltung, in der nicht nur ein paar Vorräte im Keller verstauben. 

In der heutigen Zeit betrachte ich das mehr als sinnvoll, verwundert mich aber dennoch das grade jetzt dazu geraten wird.  

Auch wenn es seit Monaten aus der Presse absehbar ist, das man sich versucht auf "etwas" vorzubereiten. 

Die Interaktionen in die Wirtschaft verpuffen fast wirkungslos, man zündelt im Osten, und Länder wie China sind auch kein hoffnungsvoller Wachstumsmarkt mehr.

Die nächsten großen Blasen sind längst überfällig, und weit und breit keine Lösung in Sicht.

Kurz, die Wirtschaft ist zurzeit, an ihrer labilsten Phase der letzten Jahrzehnte angelangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mach mir da nichts draus. Ich werde auch noch keine Hamsterkäufe tätigen.
Bei uns ist alles noch ruhig und friedlich, wohnen auch nicht in einer Großstadt. Hier ist kaum was los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat man davon? So ein Hamster ist doch was für'n hohlen Zahn. Meerschweinchen dagegen, zumindest die dicken Exemplare, ...

Spass beiseite:

Die Regierung rät nicht dazu, sondern will (evtl.) dazu raten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vorraete-anlegen-a-1108760.html

"...zitiert die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" aus einem Konzept für die zivile Verteidigung, das die Regierung am Mittwoch beschließen wolle."

Ich halte das durchaus für sinnvoll und schliesse mich da @Hardy3 an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThommyHilfiger
21.08.2016, 18:16

Das war mein Gag 😠    (Spaß)

1
Kommentar von Wiesel1978
27.08.2016, 12:36

Du bist nicht auf aktuellem Stand :( die Regierung hat tatsächlich dazu geraten. Kam am Mittwoch auch in den Medien

0

Regierungen haben immer mal wieder zu Hamsterkäufen geraten. Warum sie das tun, ist ihr Geheimnis, aber es war nie ein Grund zu Beunruhigung. Die meisten werden sich um die Aufforderung nicht weiter scheren - und wie du siehst, ist sie ja auch kaum bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter IT-Spezialisten ist das schon lange ein Thema. Im Grunde ist es sehr einfach, Teile unserer Infrastruktur durch Eingriffe ins Datennetz lahmzulegen.

Bei einem kleinen Computerausfall stehst du ja schon jetzt am Supermarkt vor einer hilflosen Kassiererin - nichts geht mehr. Sollte gar die Stromversorgung ganz ausfallen, wäre es zappenduster. Mal dir aus, was passiert, wenn ein Energiekonzern  gehackt wird und die Stromversorgung ein Weilchen verrückt spielt oder ausfällt: kein Wasser, kein Licht, keine Heizung, kein Telefon, kein Internet, keine Ladenkasse, kein Nachschub usw.

Da wäre es allerdings gut, wenn nicht alle Vorräte in der Kühltruhe liegen müssten. Zurück zur alten Konservendose. Insgesamt erinnert mich das aber an den Tipp aus den 50er-Jahren, bei einem Atomangriff die Aktentasche über den Kopf zu halten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiesel1978
27.08.2016, 12:39

So ne Aktentasche ist voll praktisch :) du bist verstrahlt wie ein Gändeblümchen in Tschernobyl, ABER Hauptsache die Frisur sitzt.

0

Ihr seit doch alle blind "ich sag mal so, seit Merkel an der Macht ist läuft sowieso garnix mehr richtig" & wenn ihr mal richtig googeln würdet dann würdet ihr auch gelesen haben das Russland höchst warscheinlich Deutschland angreifen wird. Und nachdem was nun alles so passiert ist auf der Welt würde ich lieber mal die Augen aufmachen und mir Gedanken machen ob da nicht doch was dran sein könnte. Vorallem überlegt doch mal wieso aufeinmal kommt so eine Aufforderung an die Bürger, die Regierung weis schon weshalb nur wird das natürlich nicht dem Volk mitgeteilt um eine Massenpanik zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regierung rät nicht zu Hamsterkäufen - davon steht kein Wort in der Zeitung oder im Internet. Es wird zu Vorratshaltung geraten, das ist etwas ganz anderes und eigentlich auch normal in jedem Haushalt.

Hauptsache, erst einmal Panik verbreiten, indem man Sachen falsch wiedergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robby260715
21.08.2016, 17:58

Vorräte anlegen bedeutet für mich Hamstereinkauf.

0

Hallo Robby260715, 

ich finde das Schwachsinnig. 

wozu soll das denn gut sein? Wenn wir die Keller voll haben und keinen Strom mehr dazu, dann kannst deine Dosen noch nicht mal warm machen. 

Wenn bei uns eine "schlechte Zeit" ausbricht, wie wird die wohl aussehen? 

Krieg, Terror, Armut... das alles geht Hand in Hand und ist nichts neues. 

Ich werde durch solche Nachrichten nicht verunsichert. Ich finde es eher bestürzend, zu was sich "die Regierung" alles hinreißen lässt. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo hast du denn was von Hamsterkäufen gelesen ? Ein bisschen Panik machen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robby260715
21.08.2016, 17:48

Nein. Dass steht heute überall im Internet. Geb dass mal ein dann kommen Artikel von heute.

0
Kommentar von GerberFrage
21.08.2016, 17:48

Liest du keone Zeitung?Hamburger egierung

0

nein keine sorge!Nur wirres zeug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

totaler schwachsinn , selbst im Kalten Krieg hat das kaum jemand gemacht.

Auch ist man heute in den modernen Wohnungen mit einer kleinen küche garnicht mehr auf so was ausgelegt , und die wenigsten haben einen Keller oder eine kleine  Speisekammer.   Und jetzt alles einkaufen und dann wegschmeißen hilft nur den Supermärkten aber nicht dem Verbraucher selbst.

Wenn es wirlich mal zum ernstfall kommt was dann ohne strom

wie kochen

?? nicht jeder hat einen gas herd und die Vorräte im gefrierschrank / kühlschrank  sind dann auch hops.

Das einzige was ist dann büchsenfutter das hält länger aber dann prost mahlzeit...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
21.08.2016, 17:53

Es wird auch nirgends zu "Hamsterkäufen" geraten. Das ist nur die übliche Panikmache von Leuten, die nicht richtig lesen.

0

Woher hast du das denn?

Jetzt habe ich mir gerade ein Kaninchen gekauft und kann mich unmöglich auch noch um einen Hamster kümmern... 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BEAFEE
21.08.2016, 17:49

:-))

1
Kommentar von Robby260715
21.08.2016, 17:50

Auf dem IPhone kommen ja immer die aktuellen Nachrichten und da stand dass.

Geb einfach Hamsterkäufe im Internet ein und dann kommen die Artikel von heute.

0
Kommentar von ThommyHilfiger
21.08.2016, 18:03

Mal ernsthaft: Meines Wissens handelt es sich um eine 2012 in Auftrag gegebene Studie, die jetzt veröffentlicht wurde und die rät zu einer gewissen Bevorratung, aber nicht zum Hamstern! Wegen Terrorakten und Amokläufen fällt das natürlich auf fruchtbaren Boden. Während des "kalten Kriegs" (Ost/West-Konflikt) wurde dazu auch geraten.

Meine Meinung: Sommerlochmeldung und bald wieder vom Tisch.

1

Echt?

Wo? Haste mal nen link?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robby260715
21.08.2016, 17:52

Ich kann irgendwie keinen Link einfügen:(.

Geb mal Hamsterkäufe im Internet ein da kommen alle Artikel von heute .

0