Frage von Hdheidkghtip, 21

Regieren/Partei?

Ich würde mich gerne darüber informieren wie das mit dem regieren einer Partei funktioniert muss eine Partei dafür in jedem Bundesland vertreten sein? Wenn ja heißt das sich zwei Parteien verbünden müssen um in jedem Bundesland vertreten zu sein? Wird dann einer der Zwei Partei Chefs Bundeskanzler? Und kann dann über Deutschland regieren und alles bestimmen? Wenn eine Partei in einem Bundesland 20% heißt das ja nicht das sie automatisch 20% hat wie bilden sich die % einer Partei also allgemein Prozente nicht die Prozente von einem Bundesland? Zählt man die ganzen Prozente der jeweiligen vertretenen Bundesländern? Und macht dadurch eine Allgemein Zahl?

Antwort
von zehnvorzwei, 4

Hei, Hdheidkghtip, regierungsfähig wird eine Partei, wenn sie in einem Parlament die Mehrheit hat; hat sie keine Mehrheit, muss sie sich Partner suchen = eine Koalition bilden, so dass mehrere Parteien zusammen eine Mehrheit haben. Im Deutschen Bundestag sind das zur Zeit CDU/CSU und SPD.

Nein, sie müssen nicht in jedem Bundesland vertreten sein; die CSU gibt´s z. B. nur in Bayern,

 Den Bundeskanzler, bzw. die Bundeskanzlerin stellt in der Regel die Paertei, die die meisten Stimmen errungen hat; sie muss sich - wenn´s nicht mehr als die Hälfte = die absolute Mehrheit ist - Partner suchen.

Ja, man zählt bundesweit den Anteil der Stimmen für eine Partei und verteilt danach die Mandate im Parlament.  Wenn die größte Partei 30 Prozent hat und alle anderen weniger, darf sie die (mit einer Koalition) Regierung bilden und den / die Regierungschef/in stellen; möglich ist aber auch eine andere Regierung, wenn etwa die zweit-, dritt- und viertstärkste Partei sich zusammentun und eine Mehrheit zustandekriegen. Und so. Grüße!

Antwort
von dannyotti, 14

Es gibt Kreiswahlen, Lantagswahlen und Bundestagswahlen. Alle sind gesondert zu betrachten. Bei den Lantagswahlen wird die regierung für das entsprechende Bundesland gewählt. Schließlich hat jedes BL in seine eigene Hoheit mit Bestimmungsrechten.

Bei den Bundestagswahlen kann jede Partei antreten, egal in welchem Bundesland sie vertreten ist. SChau dir doch die CSU an. Sie ist nur in Bayern vertreten und bekommen Bundesweit 7% und ist damit im Parlament vertreten.

Kommentar von Hdheidkghtip ,

Hat man was zu sagen wenn man in den Bundestag kommt ?

Kommentar von dannyotti ,

Der Bundestag ist unsere Regierung. Man kann Gesetze verändern, indem man in dem Bundestag  mit einer Mehrheit von mehr als 50% eine Abstimmung gewinnt. Deshalb gibt es Koalitionen. Diese vereinbaren vorher, welche Gesetze sie auf den Weg brignen wollen, welche sie verändern wollen. Damit diese auch wirklich so durch kommen, schaut man bei einer Koalition, dass sie insgesamt mehr als 50% der Sitze besitzt.

Also hat man als Partei im Bundestag einiges zu sagen. Anders ist es im Europäischen Parlament:)

Antwort
von DietmarDeppig, 7

Wenn eine Partei für ein Bundesland in den Landtagswahlen antreten will, muss sie hier einen Landesverband nachweisen und Kandidaten für die Wahlkreise aufstellen. 
Das Prozentergebnis richtet sich natürlich nach dem gesamtdeutschen Stimmenanteil, nach was denn sonst ? 
Eine Partei muss nicht in jedem Bundesland vertreten sein, bestes Beispiel dafür ist die CDU/CSU, welche in 2 Parteien gespalten ist aber auf Bundesebene eine Union bilden. 
Die Regierungsbildung passiert in Deutschland nicht durch das Parlament, sondern durch die Koalitionsverhandlungen, also die Parteien die sich eine gemeinsame Regierungsbildung und eine Koalition vorstellen können, klüngeln untereinander aus, wer welchen Posten kriegt und bilden quasi einen Kompromiss. 

Antwort
von atzef, 4

Du weißt, dass du nichts weißt.

Hier werden dir geholfen:

http://www.bpb.de/lernen/themen-im-unterricht/politisches-system/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten