Frage von Lukas1852, 51

Regenwurm im Nährboden des Auquriums verschwunden, möglich?

Hallo.

Ich fasse mich kurz, habe ein 240 Liter becken in der einlaufphase, bedeutet es sind noch keinerlei tiere drin. Um einen biorytmus und mikroorganismen im quariem zu haben, habe ich verschiedenes reingetan usw. außerdem sind vile pflanzen, steine versteckmöglichkeiten usw. enthalten. jedenfalls habe ich aus spaß einen ganz kleinen regenwurm ins auuarium geschmissen, ich dachte vllt. wird die einlaufphase dadurch beschleunigt.

nun ist der regenwurm verschwunden, gefressen kann er ja nicht sein. habe die vermutung das er in meinem näährboden unter dem kies lebt, ist sowas überhaupt möglich? wo könnte er sonst sein?? er kann auf KEINENFALL raus, das ist sicher.

bin etwas besorgt um die nährstoffe im nährboden! :(

danke und lg

Antwort
von Wurmmann, 18

Solange genügend Sauerstoff im Wasser gelöst ist, ist es absolut möglich, dass der Wurm noch lebt. Er wird allerdings irgendwann verhungern, da er unter Wasser kaum Erde aufnehmen kann.

Dann wird er sich allerdings recht schnell auflösen und auch nciht zu finden sein...

Kommentar von Lukas1852 ,

er lebte noch habe ihn wie vermuetet im nährboden gefunden aber jetzt wieder in unser bluemenbeet im garten gesetzt, iust auch sofort in der erde verschwunden

Kommentar von Wurmmann ,

Das freut mich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten