Frage von ManuelHartwich, 55

Regenerationstag, was soll ich essen?

Ich trainiere vor kurzem meinen Oberkörper, mir wurde empfohlen nur eine Muskelgruppe zu trainieren da mein Körper (bitnsehr dünn) schlecht aufbaut. Mache am Tag 3 Sätze Klimmzüge, 3 Sätze Liegeschtütze und 3 Sätze Hanteln (Bizeps, Trizeps). Essen tu ich viel Eiweiß und auch etwas weniger Kohlenhydrate. So jetzt is meine frage was ich am Tag danach machen soll? Training mach ich nicht weil sonst schaden sollte, keine ahnung obs stimmt. Was soll ich aber essen? Wieder viel eiweiß oder mehr kohlenhydrate für die Regeneration der Musklen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von binregestriert, 23

Das ist blödsinn.

Isoliert trainieren bzw nur eine Muskelgruppe zu trainieren ohne den Gegenspieler zu trainieren ist schwachsinn. In erster Linie, wie dein Muskelwachstum aussieht hängt von der Ernährung und deines Trainingsplanes ab, nicht von den Genen. In zweiter Linie angenommen du baust langsam Muskelmasse auf, dann wirst du auch überall langsam aufbauen irrelevant ob ganz Körper oder nur eine Muskelgruppe. Das heisst es macht gar keinen Sinn nur eine Muskelgruppe zu trainieren.

In dritter Linie, der Körper ist eine Einheit, dass bedeutet bei einer Übung arbeiten immer mehrere Muskelgruppen mit. Zum Beispiel: wenn du die Brust trainierst, arbeitet sowohl auch dein Trizeps mit. Wenn du deinen Trizeps vernachlässigst, wirst du nur langsam beim Brusttraining voran kommen. Wenn du deinen Trizeps aber gut trainierst, kannst du schneller Erfolge beim Brusttraining machen, weil der Trizeps besser mitarbeitet, so kann auch die Brust besser mitarbeiten. Du steigerst dich viel schneller - der Körper ist eben eine Einheit.

Ausserdem, so wie dein Trainingsplan lautet, trainierst du nicht eine Muskelgruppe, sondern den Oberkörper (das sind mehrere Muskelgruppen) bis auf das Schulter und Rücken fehlt und eventuell Nacken. Du solltest einen ganzköper machen ob 1 Splitt oder 2er splitt usw kannst du entscheiden. Aber es sollte jeder Muskel trainiert werden.

So desweiteren, brauchst du einen Kcaluberschuss, um Muskelmasse aufzubauen, der sollte durch Proteine und Kohlenhydrate erreicht werden. Dein fehler liegt wohl in der Kohlenhydratarmen Ernährung, dass du mitunter schlecht aufbaust.

Ja das Training danach schadet, weil die Muskeln sich in der Regenerationszeit aufbauen, dass heißt du würdest den keine Aufbaupause geben, wenn du weiter trainierst. Es schadet nicht in dem Sinne, aber du zögerst den Aufbau hinaus.

In der Regenerationsphase isst du ganz normal. Proteinbedarf decken, Kohlenhydrate aufnehmen, ungesättigte Fette und einen Kcalüberschuss. Genau so wie an trainingstagen..

Antwort
von wtf15zeichen, 36

Wenn du so wenig trainierst (alle 2 Tage 12 Sätze) Reicht es, wenn du dich gesund, ausgewogen und leicht Eiweißbetont Ernährst. Vorwiegend Kohlenhydrate 2 std vor Training (Energie); Vorwiegend Eiweiß nach Training (Baustoff für Muskeln).

Wenn du mir so genau wie möglich dein Ziel, sowie deine Biologischen Vorraussetzungen (v.A. Alter, Trainingsstand) sagst, sag ich dir was du machen musst um dein Ziel zu erreichen.

Kommentar von ManuelHartwich ,

Also ich bin 16, Trainier seit 2-3 Wochen, wiege momentan 60 Kg, bin 177 cm groß, Ectomorph, fehlt noch was? Mein Ziel ist es etwas mehr masse zuzulegen, so 5 Kg Muskelmasse (Oberkörper), danach Beine. Generell möchte ich einfach nicht so dünn wirken, hab keine Träume als Bodybuilder oder so, einfach bisschen Masse.

Danke im vorraus 

Kommentar von wtf15zeichen ,

Ectomorph hm

Das wichtigste:

1. Ernährung

Während Training Iso Zeug Trinken (mit Zucker und Vitaminen unso, gibts überall zu kaufen, rumprobiern) ;; Nach dem Training Eiweiß ;; Insgesamt gesund und ein bisschen eiweißbetonter Ernähren

2. Training

ca. 3-4x pro Woche:

4x20-25 Wiederholungen: Biceps, Trizeps, vord. Schultermuskulatur, hintere Schultermuskulatur, Oberer Rücken, Unterer Rücken, Brust, Bauch, Oberschenkel vorne, Oberschenkel hinten, Waden, vord schienbeinmuskel

4x 5-10 Wdh: nochmal Bauch

Sind insgesamt 13 Übungen, sowas 2 stunden im gym

Bei den Übungen kannst du verschiedenes ausprobiern, wie du die Muskel trainierst.

Isoliertes Trainiern (Muskeln einzeln) macht aufbaun am schnellsten und am einfachsten

Einlaufen, Auslaufen, Ausgleichssport

Das Gewicht ist perfekt, wenn du gerade so keinen Muskelkater kriegst, hast du nach so nem halben Jahr raus.

Während du trainierst konzentrier dich auf was du machst und auf den Muskel

Ausführung sehr wichtig (langsam, kontrolliert, Muskel spüren)

Hol dir n Buch mit Übungen für die verschiedenen Muskel.

Pause zwischen den Sätzen ungefähr solang, wie der Satz gedauert hat bzw bissi länger.

Du kannst auch anstatt gym mit Terraband die ganzen Muskeln trainiern, dafür gibts auch Bücher. Ist sogar besser für dein Alter, da du neben den Muskeln auch deine Knochen, Bänder, Sehnen etc mehr mittrainierst al mit Geräten.

Grundsätzlich ist es besser mehrere Muskelgruppen zu trainieren mit zb Klimmzügen, Liegestütz etc, allerdings ist es dabei schwer auf anständige Wiederholungszahlen zu kommen.

Du musst den Muskel schon ausreizen.

Viele Wiederholungen: Muskel klein und zäh

Wenige Wiederholungen: Muskelmasse wird größer aber höhere Gefahr für Schäden weil das Gewicht so groß wird (Du musst den Muskel ausreizen), deshalb 20-25 wdh.

Irgendwelche fragen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten