Frage von Arminius007, 42

Regenbogen Schlangenkopffisch hat Lernaea (Ankerwurm) was soll ich tun?

Vor gut einer Woche habe ich mir in der Zoohandlung einen Regenbogen Schlangenkopffisch gekauft. Nun ist mir seit einigen Tagen aufgefallen, dass er einen Ankerwurm (Lernaea) hinter der linken Flosse hat und einen weiteren hinter dem Kopf bekommen zu scheint. Als ich diesen entdeckt habe, habe ich das Wasser aufgesalzen, in der Hoffnung, dass es etwas hilft. Bisher hat es aber leider noch keine Wirkung gezeigt.

Scheinbar sind die anderen Fische noch nicht von dem Lernaea betroffen, weshalb ich schnellstmöglichst handeln möchte.

Medikamente möchte ich eigentlich wegen meiner Wasserschildkröte nicht reintun und den Fisch entfernen ist keine Option.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Antwort
von hauseltr, 33

http://www.kattsundco.com/index2.php?p=/aquaristik/krankheiten/lernaea.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community