Frage von SunnyElli, 69

Meine Regelschmerzen sind stärker als sonst, woran könnte das liegen?

Hallo ich hab vor ein paar Tagen erfolgreich die Dreitägige Behandlung mit Kadefungin Kombi 3 abgeschlossen. Nun ist seit gestern meine Blutung eingetreten. Diesmal habe ich sehr starke  Unterleibsschmerzen die durchgängig da sind und mir somit keine Verschnaufpause lassen :-( 

Sonst hatte ich immer nur zwischendurch etwas Schmerzen gehabt bei meiner Regel. 

Kennt das jemand von euch weiß vielleicht jemand woran das liegen könnte?

Über Hilfe würd ich mich echt freuen 

Lieben Gruß Sunny

Antwort
von Philinikus, 69

Kommt eben mal vor. Was ist denn deine Frage?

Kommentar von SunnyElli ,

Meine Frage währe ob das mit dem kadefungin zu tun haben könnte 

Kommentar von Philinikus ,

Ist das nicht was gegen Scheidenpilz? Ich denke eher nicht. Hast du schonmal in die Packungsbeilage geguckt? Da sollten die Nebenwirkungen gekennzeichnet sein.

Kommentar von SunnyElli ,

Ja ich hab das vom Frauenarzt bekommen. Jedoch hat er kein Abstrich oder so gemacht. Ich hab ihm gesagt das es etwas juckt und dann meinte er gleich zu mir dann nehmen sie Kadefungin. Ich hab auch keine sichtbaren Verletzungen oder sowas

Kommentar von Philinikus ,

Was steht denn bei den Nebenwirkungen dazu?

Kommentar von SunnyElli ,

Nichts weiter. Deswegen wollte ich mal wissen ob das hier schon mal jemand hatte

Kommentar von Philinikus ,

Mehr kann ich dir nicht sagen, kann dir höchstens ein paar Tips gegen die Schmerzen geben :)

Kommentar von SunnyElli ,

Die würde ich gerne annehmen :-)

Kommentar von Philinikus ,

Erstmal solltest du dich völlig entspannen und dich nicht in den Schmerz hineinsteigern. Schmerz hat nämlich viel mit der Psyche zu tun. Also nicht immer denken: "aaahhhh es tut so weeehhh :("

Dann hilft natürlich viel Wärme. Ich habe ein Heizkissen und trinke Tee, der beruhigt (mich zumindest) auch noch zusätzlich. Manchmal hilft auch ein warmes Bad, das sollte aber nicht zu lange dauern, weil der Kreislauf dann erstmal zusammensacken kann...

Was ich immer wieder mache, ist Akupressur. Dabei massiere ich kreisförmig eine Handbreite unter dem Bauchnabel mit dem Daumen oder Zeigefinger. Das hilft bei mir am besten.
Dann kannst du noch direkt über den Eileitern (sanft!) mit beiden Händen  rauf und runter massieren oder direkt über der Gebärmutter mit einer Handfläche leicht drücken und sie kreisend bewegen.

Was sonst noch hilft ist Sport, auch während der Periode. Da kannst du leichte Übungen machen (z.B. Yoga) oder einfach ein bisschen walken oder gehen. Also das hilft bei mir immer ganz gut.

Und wenn es garnicht mehr gehen sollte, kannst du auch Schmerztabletten nehmen. Ich bin nicht so der Freund von denen, da die ja auch ziemlich viele Nebenwirkungen haben und mir auf den Magen schlagen. Aber auch da gibt es ziemlich viele Produkte (z.B. Ibubeta [Ibuprofen], Buscopan+, Paracetamol).

Meine Mutter hat mir früher immer Schafgarbentee und Johanniskrautkapseln gegeben, hat mir aber eig nicht geholfen.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen :)

Wenn die Schmerzen garnicht weggehen und du immer wieder auf Schmerzmittel zurückgreifen musst, solltest du zum Frauenarzt gehen und dich untersuchen lassen.

Gute Besserung!

Kommentar von SunnyElli ,

Dankeschön :-) Ich werd's mal ausprobieren. 

Antwort
von JodieBaebue, 68

Kommt öfter's vor, nimmst die Pille &' hast verpeilt' die zu nehmen?

Kommentar von SunnyElli ,

Ne ich verhüte nicht. Habe auch sonst nie so viele und starke Schmerzen wie jetzt auf einmal 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten