Regelschmerzen schnell loswerden oder lindern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo vancouver97,

für die Zukunft möchten wir Dir gerne noch ein paar Hinweise geben.

Die häufigste Ursache für das schmerzhafte, krampfartige Zusammenziehen der Gebärmutter ist eine erhöhte Bildung von bestimmten Botenstoffen, den Prostaglandinen. Ein Mittel gegen Regelschmerzen und weitere Menstruationsbeschwerden sollte also direkt bei der Schmerzentstehung ansetzen und das „Zuviel" dieser Schmerz-Botenstoffe unterbinden.

Die Kombination aus Magnesium und Vitamin B6 kann in vielen Fällen die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauert das Zusammenziehen der Muskeln länger und damit halten die Schmerzen länger an. Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. 

Auf unserer Seite Dolormin.de haben wir einige Informationen und Tipps zum Thema Regelschmerzen in unserem Schmerzratgeber zusammengetragen. Unter anderem 10 Tipps für die "Wohlfühltage".

Sollte Deine Regel häufig sehr schmerzhaft sein, besprich am besten mit Deinem Frauenarzt, welche Therapiemöglichkeiten für Deine Situation am besten geeignet sind. Manche Patientinnen finden leider erst im zweiten oder dritten Anlauf den Weg, der Ihnen am besten hilft.

Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben.

Viele Grüße,

Dein Dolormin®-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg dir am Besten eine Wärmflasche oder ein Wärmekissen und mach dir einen heißen Tee, das hilfrt mir immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerzmittel sind da auch nicht unbedingt die beste Lösung, Krampflöser helfen dir besser. Außerdem kann eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen wahre Wunder bewirken:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärmen, Tee trinken und gemütlich hinlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wärmekissen oder wärmflasche hilft eigentlich immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vancouver97
28.11.2015, 13:21

nicht mal so was hab ich :/

0