Frage von samilein400, 44

Regelschmerzen - Welche natürlichen Mittel helfen?

Gibt es irgendein Mittel, wenn's geht kein Medikament, welches gegen Regelschmerzem hilft?

Wärme hilft bei mir nur bedingt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dolormin, Business Partner, 17

Hallo samilein400,

Die häufigste Ursache für das schmerzhafte, krampfartige Zusammenziehen der Gebärmutter ist eine erhöhte Bildung von bestimmten Botenstoffen, den Prostaglandinen.

Ein Mittel gegen Regelschmerzen und weitere Menstruationsbeschwerden sollte also direkt bei der Schmerzentstehung ansetzen und das „Zuviel" dieser Schmerz-Botenstoffe unterbinden -  damit Schmerzen nicht zur Regel werden.

Wenn Du keine Medikamente möchtest, dann können Dir eventuell Magnesium und Vitamin B6 helfen, die krampfartigen Regelschmerzen zu lindern. Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.

Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. Steht es nicht zur Verfügung, ist auch das Magnesium unbrauchbar. Allerdings können diese Vitamine und Mineralstoffe nicht in die Schmerzentstehung eingreifen, sondern nur zur Linderung dienen.

Schau doch auf unserer Seite Dolormin.de vorbei. Unter dem Reiter "Schmerzratgeber" und dem Unterpunkt "Regelschmerzen" haben wir viele Informationen zum Thema zusammengetragen. Unter anderem findest Du dort unsere 10 Tipps für die „Wohlfühl"-Tage.

Sollten die Beschwerden während Deiner Regel irgendwie ungewöhnlich sein, sprich am besten mit einem Frauenarzt darüber.

Möglichst schmerzfreie Tage wünscht

Dein Dolormin®-Team

Antwort
von Goodnight, 13

Beckenbodengymnastik und Eis statt  Wärme.

Antwort
von Pangaea, 24

Ich würde immer Medkamente empfehlen, aber wenn du das partout nicht willst, versuch es mit Übungen gegen Regelschmerzen: http://www.woman.at/a/yoga-uebungen-regelschmerzen

Ob das dir helfen wird, kann ich nicht sagen.

Wie gesagt, ich würde immer Tabletten empfehlen, bis zu dreimal täglich 800 mg Ibuprofen. Und wenn du das öfter hast, solltest du mal mit deiner Frauenärztin über die Pille reden.

Antwort
von kreuzkampus, 8

Mönchspfeffer. Siehe Internet.

Antwort
von milraaaam, 15

Wärmeflaschen/ Kirschkernkissen

Ein heißes Bad

Ganz viel Tee mit Honig

Immer warme Socken tragen (kalte Füße machen die Schmerzen schlimmer)

Antwort
von Miramar1234, 24

Magnesium Kapseln,Kamillentee,Fencheltee,Wenn Dir eine Wärmflasche nicht guttut,dann hilft aus den Rücken legen und die Knien anziehen.Wenn Du längere Zeit bzw.bei jeder Monatsblutung starke Schmerzen,Krämpfe,etc.bekommen solltest,würde ich das mit dem Frauenarzt besprechen.Beste Grüße,Gute Besserung.

Antwort
von Cougar99, 13

Seit alters her werden verschiedene Kräutertees verwendet, unter anderem Frauenmantel und Gelbe Taubnessel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten