Frage von Liiisa95, 27

Regelmäßig morgens Kopfschmerzen?

Hallo liebe Community,

ich habe in den letzten 2-3 Monaten regelmäßig morgens mit Kopfschmerzen zu tun. Diese machen sich direkt nach der ersten Kopfbewegung nach dem aufwachen bemerkbar & ziehen sich auch oft 6-7 Stunden hin. Trinken, Tabletten & frische Luft bringt überhaupt nicht's. Es ist ein Schmerz, der sich vom Nacken in den Hinterkopf zieht & an den Seiten ist es eher ein stechen.
Ich habe schon viel im Internet geschaut aber jedoch nicht's hilfreiches gefunden. Weiß jemand von euch, was das für Kopfschmerzen sind & warum sie "nur" morgens nach dem aufwachen auftreten? Was kann ich dagegen unternehmen? Sollte ich einen Arzt aufsuchen?
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franky1584, 8

Vielleicht liegt es auch an deinem Kopfkissen oder der Matratze. 

Wenn die nicht gut sind, kann es zu Verspannungen gerade im Nackenbereich kommen und das führt dann wiederum zu Kopfschmerzen.

Antwort
von friendfeeler35, 17

Vergleich das mal mit einem Rechner der hochfährt, du bist anfangs halt matschig in der Birne bis dein Kopf erst mal alles geordnet hat und den Modus switched von schlafen zu aktiv sein.

Kommentar von Liiisa95 ,

Ja das ist ja logisch. Nur finde ich es langsam etwas ungewöhnlich, jeden bis jeden zweiten morgen mit Kopfschmerzen aufzuwachen, die auch sehr lange anhalten. Ich hatte es sonst halt nie, jedenfalls nicht regelmäßig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community