Frage von Kamilopardali 27.04.2011

Regelmäßig durch lauten Sex geweckt...Was tun?

  • Antwort von Erdbeerbowle 27.04.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du kannst es ja lustig formulieren im Sinne von: Auch wenn Liebe schön ist, ist es nicht schön für die Mitbewohner, ständig durch den Lärm geweckt zu werden. Nicht jeder findet Vergnügen am Mithören müssen. Wahre Liebeskünstler beherrschen die Kunst des leiseren Genießens.

  • Antwort von Indy72 27.04.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Besprich das "Problem" mit deinen Nachbarn. Vielleicht kommt man zu einer einvernehmlichen Lösung?

    Man gewinnt keine Sympathiepunkte, wenn man gleich mit Anzeigen um sich schmeißt.

  • Antwort von diroda 27.04.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mach einen Wanddurchbruch dann kannst du direkt Einfluß nehmen. Bohr ein Loch durch die Wand und spritze mit kaltem Wasser.

  • Antwort von jens79 27.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du solltest näher an deine Arbeit ziehen. 300 km isnd finanziell, zeitlich und umweltpolitisch nicht vertretbar!

  • Antwort von FIATPanda1997 27.04.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo!

    Ja das ist nicht toll, wenn man so aufwachen muss... Auf den Zettel kannst du schreiben:

    Liebe Nachbarn,

    Es wäre schön, wenn ich nicht mitten in der Nacht von ihrem Gestöhne aufwachen muss. Wir haben ein kleines Kind und ich habe sehr andtrengende Arbeitstage. Also bitte unterlassen sie diesen Krach.

    Besten Dank, Nachbar (Deinen namen)

    Vielleicht solltest du dich aber Zuerst bei anderen nachbarn erkundigen? Vielleicht macht da ja jemand mit mit dir und dann seit ihr schon zu zweit :) Wenn der Zettel nicht hilft, klopf doch mal bei denen an und such das Gespräch... Wenn das nichts bringt klopft halt weiterhin an die Wand... Und zwar solange biss Ruhe ist! :)

    Viele Grüsse!

  • Antwort von gansh 27.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    den vermieter auffordern,die lärmbelästigung abzustellen und die miete kürzen.

  • Antwort von joernseifert 27.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Moin,

    schon mal zusammen gesprochen ?

    Wenns nicht helfen sollte ist der Zettel eine gute Idee....

     

    viele Grüße, Jörn

  • Antwort von moien57 27.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Stopfe dir was in die Ohren, nach  ein paar  Jahren sinkt die Frequenz der sexuellen Aktivität sowieso.

  • Antwort von seatleon2010 27.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das mit dem zettel würde ich lassen, was meinst du wie schnell dann eine anzeige wegen rufschädigung kommt! habt ihr mal versucht die herrschaften persönlich anzusprechen? und zwar nicht vorwurfsvoll sondern freundlich und höflich? klar, nicht nachts, aber das kann man auch mal am wochenende oder nachmittags machen!

  • Antwort von staldi333 20.03.2012

    Mitficken!!

  • Antwort von RudiKaries 09.02.2012

    dann macht doch einfach mit und es stört euch nicht mehr. :D

  • Antwort von quopiam 27.04.2011

    Wenn sanfte Ansprache nichts bringt, dann stöhn einfach regelmäßig laut mit, kommentiere das Ereignis, sag "jaaaa, sooo machst Du das richtig, dann hat auch deine Frau was davon", kommentier, daß er nicht der Bringer ist und sie nicht die Sexbombe, schrei laut rauf, ob nicht endlich mal wer "kommen" könnte und so weiter. Du wirst merken, daß der Lärm bald aufhört. ;-) Ich hab früher auch mal so gewohnt und die Methode mehrfach erfolgreich angewandt. lach Viel Glück, q.

  • Antwort von Glitzerstaub2 27.04.2011

    Wie wärs wenn ihr euch mal zusammensetzt und das regelt ? Das hilft garantiert mehr als wenn du nen Zettel aufhängst , ich glaube die provozieren das dann nur noch mehr ! Wenn ihr zur Miete wohnt , sprich mal mit dem Vermieter vllt. kann der was machn. Viel Glück ;D

  • Antwort von Computerdienst 27.04.2011

    Hi, 

    Suche dir einen Anwalt, und kläre die sache vor Gericht..!

    MfG, 

    Computerdienst Team

  • Antwort von holgerwilde 27.04.2011

    ihr müßt in doppelter lautstärke sex machen bis die sich bei euch beschweren kommen

  • Antwort von julkaa 27.04.2011

    Ich wäre bei deinen an die tür gegangen und hätte eine musik anlage davorgestelt und klassische musik odaa sooo was angestellt dan wär ich einfach wider ins haus gegangen .

    :D

  • Antwort von JulianeBrauert 27.04.2011

    Bevor ihr das im Hausflur vveröffentlicht, würde ich an eurer stelle mit denen persönlich drüber reden,..... oder vielleicht ( wenn möglich ) das schlafzimmer umquartieren,.... hatten dasselbe problem hier im haus, und auch eine zweite anzeige hat nichts gebracht...... Sex kann auch die polizei nicht verbieten, war die aussage des beamten,......
    Ich hoffe ihr könnt bald mal wieder durchschlafen!!!!!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!