Frage von SarahSerious97, 220

Regelblutung hielt nur einen Tag, kam zu spät und war sehr schwach. Was könnte die Ursache sein?

Hallo Hallo. Ich versuche kurz und knapp zu bleiben. Selbstverständlich weiß ich, dass man keine Ferndiagnose stellen kann, würde einfach gerne Erfahrungen von anderweitigen Personen wissen bevor ich einen Termin beim Frauenarzt mache ( Dauert ewig , bis man da dran kommt) So , unzwar: Nehme ich seit gut 5 Jahren die Pille ( Microgynon) und alles Paletti bis jetzt. Ich nehme meine letzte Pille immer am Donnerstag , und bekomme zu 99% meine Tage immer von Samstag auf Sonntag , sie dauern dann meistens ca 4-5 Tage und sind von der Menge her durchschnittlich. Also auch habe ich letzte Woche Donnerstag meine letzte Pille genommen und auf meine Regel gewartet. Ich habe sie jedoch erst am Montag(Gestern) Abend bekommen ( war eher Schmierblutung ) und sie war ganz schwach. Der Tampon war nach 10 Stunden ( hatte Schule und meine OBS vergessen und konnte ihn somit nicht oft wechseln) grade mal 1/4 voll. Heute morgen habe ich einen Neuen Tampon rein gemacht, wollte ihn nach der Schule wechseln und er war komplett leer. Nichts mehr da. Nun stelle ich mir die Frage , wie das sein kann? Kleine ziepen im Unterleib sind trotzdem vorhanden, wie als hätte ich regulär meine Blutung. Jedoch muss ich eines dazu sagen... Vorletzte Woche Sonntag habe ich eine Pille ausversehen vergessen ( zu spät eingenommen ) . Regulär nehme ich sie morgens nach dem aufstehen ( zwischen 5 und 9 Uhr ) , habe sie an dem Sonntag aber erst um 18 Uhr eingenommen. An dem Abend hatte ich geschützten Verkehr mit meinem Freund , da ich wegen der verspäteten Einnahme auf Nummer sicher gehen wollte. Dann habe ich die Pille wie gewohnt weiter genommen und nicht mehr vergessen. 4 Tage nach der verspäteten Einnahme( letzte Woche Freitag-Sonntag) hatte ich UNgeschützen Verkehr mit meinem Freund. Nun ist meine Frage , ob es wirklich zu einer Schwangerschaft gekommen ist bzw. Gekommen werden kann( laut meiner Regel) , oder kann es eventuell auch mit meinem Stress zutun haben , den ich im Moment habe? Ich werde die nächsten Tage zur Nummer sicher einen test machen , jedoch hätte ich vorher trotzdem ein paar Anregungen. Ich bedanke Mich und ich bitte im Verzeihung , dass der Text doch etwas länger geworden ist. LIEBE GRÜßE

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 158

Hallo SarahSerious97

 Wenn  man  die  Pille regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du  schwanger sein  solltest. Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Die  Blutung (nicht  Periode)  kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Wenn  man  die  Pille vergisst  und  innerhalb der  empfohlenen  12  Stunden nachnimmt  (vorausgesetzt  es  steht  im Beipackzettel  dass  man eine  vergessene  Pille  innerhalb von  12  Stunden nachnehmen  kann)  dann ist  man  weiterhin geschützt.  Hat  man sie  nicht  innerhalb der  12  Stunden nachgenommen   dann  kommt  es darauf  an  in  welcher  Woche  der Einnahme  man  ist:

  der zweiten  Einnahmewoche:  Die  vergessene Pille  sofort  nachnehmen, auch wenn  man  eventuell 2  Pillen  zugleich  nehmen  muss. Dann  wieder  normal  weiternehmen. Wenn  die  vorangegangenen 7  Tage  die Pille  regelmäßig  genommen  wurde  ist der  Schutz  weiterhin vorhanden.  

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben  die  Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am  Wochenende  einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe   Grüße  HobbyTfz

Kommentar von SarahSerious97 ,

Vielen lieben dank für deine Ausführliche Antwort! ich war in der 2. Einnahmewoche und habe die Pille für den Sonntag am selben Tag noch eingenommen, am Abend um 18 Uhr. Jedoch Macht es mir ein paar bedenken, da ich eventuell über 12 Stunden gekommen bin mit der verzögerten Einnahme. da ich halt unterschiedlich immer aufstehe ( Meistens aber gegen 5 / 5:30 . Dann sind diese 12 Stunden ja nicht mehr eingehalten, weil ich sie dann um 18 Uhr genommen habe. Dann hätte ich sie ja um spätestens 17:30 Uhr nehmen müssen , was ich aber nicht habe. Deshalb sind noch ein paar Gedenken da. MFG

Kommentar von SarahSerious97 ,

Und ich habe die Pille nach der vergessenen Einnahme ja nur 3 Tage noch genommen, weil ich am Donnerstag meine letzte nehme , sprich die 7 Tage , die ich zum vollkommenen Schutz gebraucht hätte , wurden auch nicht eingehalten.

Kommentar von Zwergio ,

dann hattest du ja einen Fehler in der 3. Woche? somit hättest du doch theoretisch den nächsten Blister anhängen müssen ohne Pause

Kommentar von SarahSerious97 ,

Naja, einen Tag , bevor die 3. Woche angefangen hat 🙊 Theoretisch hätte ich das machen können ( Hatte nur keine Blister mehr auf vorat) War dann natürlich meine eigene Doofheit, keine nach zu bestellen, hatte ziemlichen Prüfungsstress bezüglich des lernens.

Kommentar von HobbyTfz ,

Dann kommt noch ein Fehler in der 3. Woche dazu. Bei einem Einnahmefehler in der dritten Einnahmewoche: Entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage Pause einlegen und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 130

Mit Pille hast du keine Periode, sondern eine künstliche, nichtssagende Entzugsblutung, die sich ganz ohne Grund verändern, verschieben und ausfallen kann. Deine Pille ist eine habt normale Mikropille, die eine Nachnahmezeit von zwölf Stunden hat; wurde die nicht überschritten, hattest du auch keinen Fehler. Wenn du eine hattest, kannst du ihn in den meisten Fällen korrigieren. Desweiteren ist die Pille ein Verhütungsmittel, also gibt es mir ihr bei richtiger Einnahme keinen ungeschützten Sex. Es scheint, als hättest du nichtmal Grundwissen über dein Verhütungsmittel, was sich mit Lesen der Packungsbeilage ändern lässt.

Kommentar von SarahSerious97 ,

Selbstverständlich habe ich Wissen über meine Pille. Und ich weiß auch , dass man 12 Stunden Zeit hat bei einem Fehler diese nach zu nehmen. Aber da ich sie morgens meist zu unterschiedlichen Zeiten nehme ( Mal um 5 mal um 8 oder mal um halb 9, weil ich sie direkt nach dem aufstehen immer nehme ) weiß ich nicht genau ab wann ich diese 12 Stunden rechnen darf. Und ich weiß selbstverständlich auch, dass die Pille ein Verhütungsmittel ist , habe jedoch in dem einen satz "UNgeschützt" geschrieben , da ich die Wirksamkeit der Pille in diesem Zeitraum halt in Frage gestellt habe ( Das ist ja auch grob meine frage hier , mehr oder weniger). Trotzdem bedanke ich mich für deine Antwort, dass die Entzugsblutung sich nach Lust und Laune verändern kann, ohne Hintergedanke. das beantwortet meine Frage. Dankeschön 👋

Antwort
von Samila, 115

mehr wie vermutungen anstellen, wie auch du, kann hier auch niemand. alles was du sagts kann der auslöser sein, muss aber nicht. das kann dir wirklich nur ein test oder der besuch beim gyn veraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community