Frage von serenamaria, 27

Regel bei Satzstellung im französischen?

Ich möchte euch mal fragen, ob es eine allgemeine Regelung gibt, in welcher Reihenfolge ein Satz im französischem gebildet wird.

Antwort
von MAN0R, 16

Wenn es keine mit der Inversion gebildete Frage ist, kommt meistens zuerst das Subjekt und danach das Prädikat, gefolgt von einem objet mit ggf. einem Complément d'objet direct oder indirect.

Aber natürlich kann sich das auch ändern, abhängig von der Komplexizität. Wie im Deutschen können natürlich auch noch andere Satzbausteine dazukommen.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik & franzoesisch, 12

Ganz grob ist die Satzstellung ähnlich wie im Englischen, also auch:

Subjekt - Verb - Ergänzung

Bei den Ergänzungen kann es sich dabei um Objekte und/oder adverbiale Ergänzungen handeln.

Antwort
von 20Baumi01, 9

Es gibt eine bestimmte Satzstellung, die man aber etwas immer wie in anderen Sprachen umstellen kann.

Tous les jeudis il va au cinèma. 

Il va au cinèma tous les jeudis.

Grundaufbau ist : Subjekt - Prädikat - Objekt, dazu kannst du dann eine Zeitform zum Beispiel an Satzanfang oder Satzende stellen. Bei weiteren Fragen zu Französich nur Bescheid geben 😉

Antwort könnte aber erst morgen früh kommen ...

Antwort
von Shadowfam, 16

Bei einem einfachen Satz kommt zuerst das Subjekt, dann das Verb und dann das Objekt.

Beispiel: Je <-- Subjekt  jouer<-- Verb   le basket <-- Objekt

Also: Je joue au basket.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten