Frage von jingjingo, 60

Reflexe oder Schnelles sehen?

kann man irgendwie seine reflexe trainieren, das sie schneller funktionieren oder das Auge trainieren, das es mehr als 25 fps sieht?

Antwort
von ThomasJNewton, 11

Egal, was du als flüssige Bewegung wahrnimmst, oder ab welcher Frequenz das Flimmern vergeht:

Bevor überhaupt irgendwas im Großhirn ankommt, vergehen ca. 150 ms.
Damit ist das Sehen (mit Abstand) der langsamste von den 3 Akutsinnen, also denen ohne chemische Analysen.

Du meinst wahrscheinlich keine Reflexe, sondern Automatismen.
Meines Wissens ist das Kleinhirn da beteiligt, aber mein Wissen ist da sehr mager.

Vielleicht auch das Stammhirn, da werden die Informationen noch mal umgeschaltet, bevor sie das Großhirn erreichen. Thalamus, oder so.
Was das Stammhirn sonst noch so alles treibt, daran wird natürlich geforscht.

Ich bezeichne es gerne als Schlammhirn, irgend ein Urschlamm unserer Evolution. Und der Schlamm wurde ja nicht getrocknet, als sich höhere Hirnzentren nach und nach die Oberhoheit übernahmen.
Er blubbert nach wie vor vor sich hin.

Die Kampfsportarten verwenden alte Techniken und altes Wissen, die du nicht dadurch lernst, indem du sie mit neumodischem Schnickschnack wie FPS vermengst.

Du brauchst nur Hobby-Tischtennis-Spieler zu sein, um zu bemerken, dass du manchmal schneller reagierst als du überhaupt irgendwas bemerkt hast.
Du bemerkst den Ball und deine Reaktion gleichzeitig.
Und beide im Nachhinein.

Dein Verstand ist nicht der Herr, dein Schlammhirn entscheidet, was es deinem Verstand überhaupt mitteilt.
Im besten Falle/Sinne eben dann, wenn es sich überfordert fühlt, und den Verstand um Hilfe bittet.

Erst wenn du erkennst, dass dein Schlammhirn tausend mal mehr Informationen bekommt und verarbeitet, als du davon mitbekommst, dann bist du bereit:

Das Schlammhirn kann nämlich nicht sprechen, es versteht auch deine Sprache nicht.
Das äußert sich in so komischen Phänomenen wie Verspannungen, Neurosen, Angststörungen u.v.a.

Du musst den ersten Schritt gehen, weil du klug bist.
Auf die stillen Signale zu hören. Und stille Signale zu senden.
Irgendwann mal eine Verhindung zwischen Geist und Urschlamm herzustellen.

Darauf laufen doch die Fernöstlichen Techniken hinaus, das ICH zu vergessen.
Also den Teil des ICHs, der nicht mehr hinhört, und nicht versteht, dass die andern Teile seines Selbsts Sprache nicht verstehen.

Dass du etwas erreichen willst, ist schon mal der erste und schlimmste Fehler.
Dein Verstand weiß nicht, was du brauchst. Und er wird es auch nicht verstehen, wenn er sich 1000 Bücher über gesunde Ernährung, Psychologie, Erfolgsrezepte oder Kriegskunst reinzieht.

Dein Schlammhirn weiß, was es will, und ist der Herr über dich.
Und der weiß auch, was dir gut tut.
Er weiß aber nicht, was er tut.

Dafür sind wir Menschen, dass wir Verstand und Schlammhirn oder Unterbewusstsein oder Gefühle oder Seele oder Moral oder oder ... unter einen Hut bringen.

Kampfsportarten sind ein Mittel dazu, und die musst du lernen. Das dauert Jahre, und endet nie. Irgendwann bist du einfach tot, ohne je Perfektion erreicht zu haben.
Das lässt sich nicht abkürzen, durch Ehrgeiz oder Denken. Denn nicht der Verstand bestimmt das Tempo. Wie der Verstand letztlich gar nichts bestimmt.

Der Verstand kann sich in den Dienst des ICHs stellen, dann wird ein Schuh d'raus.
Mein Verstand versucht, mit dem Urschlamm zusammen sowas wie einen Menschen zusammenzubringen. Ein ICH eben, einen aufrechten, ehrlichen und starken Menschen.
Und ein ehrlicher Mensch wird nie ein perfekter Mensch sein.

Antwort
von herja, 33

Man kann noch nicht einmal 25fps sehen ....

.... also was willst du trainieren?

Kommentar von vonPB ,

klar kann man das. einfach 25 Bilder an die Wand kleben und 1 sec angucken...

Antwort
von tactless, 40

Schneller sehen oder wahrnehmen? Also mehr als 25 FPS sollte jeder der nicht völlig schlechte Augen hat wahrnehmen können. 

https://frames-per-second.appspot.com/

Wenn du da keinen Unterschied siehst, dann hast du echte Krüppelaugen. 

Kommentar von jingjingo ,

ich habe FRÜHER noch im biologie unterricht gelernt, das das menschliche auge maximal 25 bilder pro sekunde wahrnimmt

Kommentar von tactless ,

Wahrnehmen kann man schon deutlich mehr. Gerade Kampfpiloten zum Beispiel haben eine viel höhere Wahrnehmung. 

Kommentar von Agronom ,

Da hast du wohl was missverstanden, dabei geht es darum, ab wann man keine Einzelbilder mehr sehen kann, du es also als flüssige Bewegung wahrnimmst, was meine ich irgendwo so um die 20 Bilder pro Sekunde liegt.

Ansonsten sind solche technischen Angaben wie fps oder Auflösung auf die menschliche Wahrnehmung nur bedingt anwendbar.

Antwort
von MichaelHSK, 34

du kannst mehr als 25frames erkennen

auch wenn dann leute ankommen vonwegen mehr als 60 erkennst du nicht oder so

also bis 100frames siehst du noch einen unterschied :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community