Frage von calisira, 47

reflexartiges panisches handeln-wegen angststörung?

hallo also ich wollte vorhin bei einer ebay Verkäuferin mir einen Artikel anschauen...sie bat mich in die Wohnung,was ich erst beneinte und dann doch hereinkam mit der Bedingung,dass die Wohnungstür aufbleibt..sie hat mir die ware gezeigt & plötzlich kam ein mann in die Wohnung und hatte grade die Hand an der tür um sie zuzumachen..geenau in diesem Moment riss ich mich an der tür vorbei mit einem lauten "Moment"..ohne nachtzudenken..kurz darauf hab ich mich etwas runtergefahren und die frau meinte..was ist denn los,komm doch rein,was hast du?hast du angst? mir war das sooo peinlich hinterher... ich muss dazu sagen,dass ich an einer allgemeinen angststörung leide und vor 7 jahren mal in einer Wohnung eingesperrt wurde und dann zum sex gezwungen und beklaut wurde.kann es daran liegen? ich war hinterher sehr verstört , jetzt immernoch,ich verstehe diese ganze Situation nicht..ist das eine art "getriggert" werden??

Antwort
von Shalidor, 28

Das ist definitiv eine psychische posttraumatische Verhaltensstörung. Sprich eine Nachwirkung von deinem Schlimmen Erlebnis. Du solltest auf jeden Fall mal zum Arzt gehen und dich in behandeln lassen. Das geht von alleine nicht weh und es gibt extra Psychologen für sowas die dir helfen können. Und wenn sowas wie mit bei dem Ebay- Käufer passiert einfach sagen, dass du eine posttraumatische Verhaltensstörung hast. Das werden die unter Umständen zwar nicht verstehen aber du hast ne Erklärung die sich sinnvoll anhört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community