Frage von xCuttingEdge, 51

Referatsangst was tun?

Habe morgen zum ersten mal eun Referat vor meiner neuen Klasse (2 wochen) und ich kenne niemanden wirklich.Jetzt soll ich ein Referat halten und ich hatte schon immer angst davor... Ich vergesse den geübten Text ich fange an zu stottern finde keinen klaren Satzbau und ich fange an zu zittern.... hab Angst das sie mich auslachen und ich weiß nicht was ich tun soll..

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, 45
  • Sehr wichtig ist, dass Du Dich im Referatsthema zu Hause fühlst. Ist das gegeben? Worum soll es denn gehen?
  • Das nächste ist, dass Du es nicht so ernst nimmst. "Ich wollt Euch nur mal von vorne sehen." oder Ähnliches können das Ganze von Anfang an ein wenig auflockern.
  • Authentisch sein! Wenn Du aufhören kannst, Deinen Stress und Deine Aufregung verstecken zu müssen, ist das schon der halbe Weg nach Rom. Bewährt hat sich, gleich am Anfang zu offenbaren, dass man ganz schön aufgeregt ist. Das baut den Stress sofort ein wenig ab UND es erweckt menschliches Mitgefühl auf der Zuhörerseite.
  • Schon zu Beginn kommunizieren, ob Zwischenfragen erwünscht sind oder ob die am Ende gestellt werden sollen etc. Das schafft Klarheit UND verschafft Dir ein wenig Zeit, Dich an die Luft da vorne zu gewöhnen.
  • Wenn Du ein handout verteilen willst, mach das erst, nachdem Du dessen Inhalt erklärt hast. Ansonsten sind die Leute mehr im Papier als bei Dir.
  • Während des Referats mit einigen Schlüsselpersonen immer wieder den Blickkontakt suchen.
  • Günstig wäre, Du könntest mit unterschiedlichen Medien arbeiten. Also mal nur vortragen, dann Flipchart/Tafel, dann Beamer/Overhead, dann eine Übung zum Mitmachen. Also abwechslungsreich, so dass es immer die Aufmerksamkeit einfordert.
  • Wenn es geht, habe etwas in den Händen, das zum Thema passt (und an dem Du Dich quasi unbemerkt festhalten kannst).
  • Nicht hetzen. Als ungeübter Redner ist man in 98% der Fälle zu schnell.
  • Am Schluss Bedanken für Aufmerksamkeit oder fürs Mitmachen - je nachdem.

Darüber hinaus könnte man mittels Hypnosetherapie etwas gegen die Angst unternehmen. Heute jedoch wahrscheinlich nicht mehr.

Antwort
von Zwergpony, 22

Hi

Es ist am Ende echt ein vorteil wenn du niemanden kennst. 

Du schreibst ja, dass du deinen Text vergisst. Hier mal einen Tipp von mir. 

Wenn es deine Lehrer nich umbedingt darauf bestehen das ihr den Text auswendig wissen müsst dann leg dir die Texte auf den Tisch bzw. aufs Pult. So und um dich auf den horrorfall blackout vorzubereiten. Kommt hier auch noch ein Tipp.  Nimm was zu trinken mit nach forne, denn wenn du schon die ganze zeit redest darfst du auch mal einen schluck trinken und so kannst du die zeit sehr gut überbrücken.

Antwort
von RiaEskos, 32

Mach dir nicht zu viel Stress davor, das verstärkt die Angst nur.
Ich hatte früher selbst viele Schwierigkeiten damit.

Mir hat immer geholfen mich erstmal gut darauf vorzubereiten, schreib dir Karteikarten falls du nen Blackout bekommst. Zum zweiten übe vor deiner Familie oder deinen Freunden, trag es vor ihnen vor und vielleicht bitte sie einfach mal darum, dich dabei ein wenig unter Druck zu setzen sodass du üben kannst, mit sowas umzugehen. :) Und vor der Präsi nicht zu viel auf und ab lernen! Entspann dich davor lieber und beruhige dein Gemüt. Dann klappt das alles schon!

Zudem braucht so eine Angstbewältigung immer ein wenig Zeit, aber glaub mir, von mal zu mal wird das besser!

Ich drück dir die Daumen!

Antwort
von kaffeemahler, 14

und wie wars?

Antwort
von Fenerli9869, 39

Stell dir alle nackt vor hilft sehr✌️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten