Frage von JamesAlDominik, 39

Referat Kubakrise - Bester Schwerpunkt?

Hallo,

Ich muss im Rahmen meines Abschlusses im Fach Deutsch ein Referat zur Kubakrise 1962 halten. Der Haken ist dabei allerdings dass mir nur Acht- maximal Zehn Minuten für den Vortrag gestellt werden. Ich befasse mich so ziemlich jungfräulich mit dem Thema und muss binnen der nächsten 3 Tage fertig sein. Zwar bin ich normalerweise sehr begabt was Schulvorträge belangt, jedoch bin ich derzeitig vollkommen überwältigt und überfordert einen inhaltlich umfassenden Vortrag in knappen Zehn Minuten vorzustellen, da meine Vorträge in der Regel die gestellten Zehn Minuten weit übersteigen (Mein Referat zum 2. Weltkrieg dauerte 50 Minuten.) Ich möchte daher gerne wissen, was denn ein günstiger Schwerpunkt zum Thema wäre, was ich unbedingt erwähnen muss, was ich weglassen kann und vielleicht noch ein paar Gliederungspunkte.

Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von TT1006, 21

Ich könnte mir die Frage gut vorstellen, wieso der Kalte Krieg damals nicht eskaliert ist (sprich: "heißer" Krieg zwischen USA und UdSSR). Ich würde dazu ganz kurz auf den groben Verlauf der Kubakrise eingehen und dann näher auf die Frage eingehen. Wenn du ca 3-4min für den Ablauf einplanst bleibt dir genug Zeit, um noch die Frage recht ausführlich zu beantworten.

Als Anhaltspunkt, weshalb der KK damals nicht eskaliert ist: Beide Seiten hatten zu viel Angst vor dem Gegner - man könnte also auch sagen: Beide Parteien hatten das Ziel ihrer Abschreckungspolitik erreicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community