Frage von kati1233, 96

Redet der Vertrauenslehrer mit meinen Eltern?

Redet der Vertrauenslehrer mir meinen Eltern, wenn ich ihm sage, dass ich glaube Bulimie zu haben, weil ich mich zu dick halte obwohl mein BMI 17,9 beträgt und ich habe Fressanfälle nach denen ich dann alles wieder auskotze

Antwort
von Nordseefan, 34

Kommt auch darauf an wie alt du bist. Und wie schlimm er die Sache einschätzt.

Es ist ja gut das du dich jemandem anvertrauen willst. Du brauchst Hilfe. Wenn er ein guter Lehrer ist wird er wahrscheinlich nicht so einfach mit deinen Eltern reden. Sondern dich überzeugen das es wichtig ist, das du mit ihnen redest.

Kommentar von kati1233 ,

Ich bin 15 und hab es seit ca. 1 &1/4 jahr

Kommentar von Nordseefan ,

Weißt du das ist schwer zu sagen. Ich weiß auch nicht ob ich deine Eltern Informieren würde. Auf jeden Fall würde ich alles daransetzen, das ich die überzeuge das es notwendig ist, das du dir profrssionell helfen lässt. und es einsiehst das du deine Eltern informieren solltest.

Man kann es sehen wie man will: Eine Psychische Krankheit ist auch nicht schlimmer als eine körperliche bzw genauso schlimm.

Wenn man sich ein Bein bricht lässt man sich ja auch helfen.

Antwort
von Lukasbolt, 27

Die Person DARF es nicht weitererzählen, wenn du es nicht möchtest...
Du musst aber auch sagen dass du es nicht möchtest...
Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Person versuchen wird, dich zu überreden, es deinen Eltern zu erzählen

Antwort
von Hernry18, 45

Also eigentlich darf der Vertrauenslehrer mit niemanden darüber reden außer, wenn du es ihm erlaubst.

Antwort
von giorgiom, 40

Ich würde dir eher raten, dich an eine unabhängige Beratungsstelle zu wenden. Die dort tätigen Psychologen oder Sozialpädagogen unterliegen auch der Schweigepflicht, sind aber zusätzlich durch § 203 StGB "geschützt". Die Schweigepflicht der Vertrauenslehrer unterliegt dem zumindest nicht.

Wenn du sonst aber ein gutes Vertrauensverhältnis zu dem Lehrer hast, frag ihn doch einfach direkt danach inwieweit Schweigepflicht für ihn besteht.

Die Schwierigkeit bei Lehrern, ist dass sie auch einer Offenbarungsprflicht unterliegen. Schweige- und Offenbarungspflicht müssen daher immer abgewogen werden.

Siehe hierzu auch:
http://www.hamburg.de/contentblob/69586/data/bbs-hr-schweigepflicht-12-04.pdf

Wenn du also sicher gehen willst, bist du mit einer Beratungsstelle besser bedient.


Antwort
von niqabi, 45

Noch unbedingt ! Nur wenn er denkt das du in Lebensgefahr stehst dir müssen sich an die gleichen Regeln wie Psychologen :)

Also vertraue dich ihm an !

Kommentar von kati1233 ,

Ich bin aber erst 15 spricht er dann mit meinen eltern?

Kommentar von Coza0310 ,

Ja, weil er erstens keine Schweigepflicht hat, auch als Vertrauenslehrer nicht, und zweitens, weil er nicht die Verantwortung für Deine Probleme übernehmen kann.

Kommentar von niqabi ,

Er wird mit deinen Eltern reden wenn dein bmi unter 16-15 ist weil du dan lenensgefährlich ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community