Frage von vinnovinnovinno, 39

Reden üben/schüchternheit überwinden?

Hey, Ich hab schon ne Menge probiert. Ca.300 Pickup Videos 2 Bücher Immer noch andauernde Psychotherapie Viel hier auf GF gelesen Zahlreiche Online-Ratgeber. Aber letzten Endes denke ich helfen reine Informationen nicht. In bin 15,M bald 16 und wurde Ca 3 Jahre schulisch gemobbt dazu um die 5 Jahre von meinem Bruder. Dazu war ich immer schon schüchtern. Im Moment bin ich unglaublich glücklich meine 3 guten Freunde zu haben und dazu ein paar Leute, mit denen ich in der Schule rede. Aber sonst habe ich wirklich probleme a) Gesprachsthemen zu finden b) auf neue Leute zuzugehen. Beispielsweise bei Hobbies bin ich der, der alleine da ist und wartet, dass andere auf mich zukommen (was selten ist). Kontakt mit Mädels ist natürlich das größte Problem. Habt ihr Erfahrungen/Ideen? Gern würde ich üben. Aber wenn ich nun in der Schule / meiner Stadt üben würde und dann in so richtig peinliche Situationen kommen würde, wussten dass direkt alle. Ich lebe in einer relativ kleinen Stadt. Problem ist natürlich auch nette Leute zu finden...

Antwort
von vonGizycki, 12

Grüß Dich vinnovinnovinno!

Deine Symptome haben viele Ursachen, die man so nicht klären kann. Aber grundsätzlich erscheint mir Dein Leiden nicht so gravierend, wenn ich Deinen Text lese.

Ich kann aber sagen, das es keine Pille gibt oder irgendein Wunderrezept, was Deine Schwierigkeiten im Nu auflöst. Das Du üben willst ist ein sehr gutes Zeichen und spricht für Deine Ernsthaftigkeit. Das ist gut! :-) Und deshalb lade Dir bitte hier professionelle Anweisungen herunter, die eine gute Grundlage für Dein Bemühen sein sollten und speichere sie bei Dir ab.

https://db.tt/9hxjtzGx

Viel Erfolg und gutes Üben. 

Gebe Dir unbedingt viel Zeit. 

Ein Jahr rechne mal mindestens. Du wirst merken, das mit der Zeit sich was ändert. Es geht nicht von Heute auf Morgen, aber es geht - bestimmt :-)

Herzlichen Gruß

Rüdiger von Gizycki

Antwort
von InvisibleCrown, 13

Hi, mir ging es fast genauso wie dir. Teilweise sogar noch heute. Aber so leid es mir tut muss ich dir sagen, dass man da nicht viel machen kann.

Ich persönlich würde dir raten dich zum größten Teil einfach an die Leute zu halten mit denen du dich bereits gut verstehst und halte dich fern von Leuten, bei denen du dich nicht wohlfühlst. Und dazu einfach immer wieder mit anderen reden, wenn möglich. Es muss ja auch nicht gleich ein ausführliches Gespräch sein. Aber auf keinen Fall nach dem ersten  Fehler aufgeben!

Überlege dir eine einfache Frage, oder ein simples Thema und geh einfach mal auf jemanden zu und sprich die Person an. Klappt bei Jungen, wie bei Mädchen.

Meistens braucht das nur etwas Übung und dann geht das schon. Somit hilft auch manchmal ein Hobby, bei dem du reden musst. Ich bin mir sicher, dass das nicht die Antwort ist, die du erwartet hast. Aber so ist es nun mal.

Ich hoffe, ich konnte dir eventuell doch etwas helfen.

LG InvisibleCrown

Antwort
von Fantasie69, 16

Ich weiß ja nicht wie sehr du dich beispielsweise für Spiele interessierst, aber wie wäre es mit einem Youtube-Kanal? Beispielsweise mit Let's Plays. Oder auch mit jeder anderen Beschäftigung die dir gefällt. Einfach vor dich herplappern zu müssen hat zumindest bei mir definitiv geholfen mich mental etwas mehr auf Gespräche einstellen zu können. Solltest dir mal überlegen ob es da irgendetwas gibt worüber du berichten kannst oder während dessen du auch darüber reden kannst was du gerade tust.

Antwort
von Moped85, 5

zusätzlich zum üben solltest du mal deine Motive hinterfragen wieso du denn auf die Leute zugehen können willst. was erhoffst du dir davon?

Kommentar von vinnovinnovinno ,

Freunde, Freundin, Spass

Kommentar von Moped85 ,

du willst also garnicht mit ihnen reden/rumalbern/spaß haben um der Sache wegen sondern um etwas dadurch zu erreichen.... das ist das Problem!

Antwort
von Halloio, 7

Versuch es mal in dem du in eine größere stadt gehst und da einige anquatschst muss nicht sein wie hey ich will dein freund sein sondern sowas wie entschuldigung könnten sie mir den weg zum nächsten Bahnhof zeigen oder einfach mal mit den kassierern reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community