Frage von Glurak11, 145

Rede ich mir Depressionen nur ein?

Hallo c: Da in meinem Freundeskreis einige an Depressionen leiden, wollte ich mal sehen, wie das ist, wie man sich fühlt etc., habe angefangen mir ein paar Dinge einzureden.

Jetzt bin ich an einem Punkt, wo ich wirklich Selbstmordgedanken habe, mich selbstverletze, ich gehe nicht mal mehr zum Arzt, weil's mir egal ist. Ich weine viel, alles in meinem Leben geht schief, habe Schlafprobleme etc.

Ich habe aber das Gefühl, dass das vom Einreden damals kommt, das ist aber schon über 'n Jahr her.

Danke im Voraus!

P.S. Ja, das Einreden oder versuchte Einreden war extrem dumm, das weiß ich.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von NotHappyEnogh, 145

Wer Depressionen hat, das sucht sich keiner aus.. Klar kann es sein. Aber mein Therapeut meinte zu mir (ich habe damals immer gesagt, mir geht es um Vergleich zu anderen echt gut), es ist wie eine Krankheit. Es IST eine Krankheit. Geh mal zum Therapeuten und sprich mit ihm.

Antwort
von DerLobie, 131

Wenn du keine wirklichen Probleme hast, mach einen Schlussstrich. Das heißt, hör einfach damit auf, von einem Tag auf den Anderen. Du musst es dir jeden Tag einreden, Alles ist gut!

Hat bei mir funktioniert, wenn es irgendwann bei dir funktionieren sollte kannst du mich benachrichtigen!

Viel Glück!

Du kannst mich gerne auf Skype adden, wenn du reden willst: DerLobie

Antwort
von DerLobie, 120

Ich habe eine Anfrage auf Skype bekommen und um sicher zu gehen dass du das warst bitte ich dich unter dieser Antwort zu Komentieren.

Kommentar von Glurak11 ,

ja, war ich c:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten