Frage von kunzelherr, 75

Red Bull sucht "im Anfangsstadium" was hilft in meiner Situation?

Hallo Zusammen Ich bin 16 Jahre alt und absolviere eine Lehre. In meinem Betrieb haben wir ein Getränksystem. Es gibt ein Kühlschrank und wenn ich ein so leckeres Eiskaltes Redbull will, muss ich nur bei meinem Namen einen Strich machen. Es kostet 2 Schweizer Franken (Normalpreis in der Schweiz). Jetzt trinke ich von dem etwa 1-3 Dosen am Tag und das 3 mal in der Woche. In der Berufsschule ist es ca. 1 am Tag. Am Wochenende eigentlich kaum. Ich gebe dafür zuviel Geld aus und meine Gesundheit macht mir auch sorgen. Ich wollte schon mehrmals mein Konsum reduzieren. Aber ich schaffs nicht, ich werde einfach schwach wenn ich lust darauf habe und ich brauch ja nicht einmal Bargeld. Hoffe ihr könnt mir Tipps geben. MFG

Antwort
von LustgurkeV2, 45

Steck' dir ein anderes Getränk ein. Dann hast du zumindest etwas zu Trinken dabei falls du Durst bekommst. Der Rest ist reine Willensstärke. Zumal Red Bull keine Droge ist

Antwort
von oneaberatung, 42

Da kann ich Dich voll verstehen, einen Red Bull zu wiederstehen ist sehr schwer.

Wünsche Dir alles Gute, damit Du Deinen Bedarfs zurückschrauben kannst.

Antwort
von Denno2015, 75

Such dir einfach ein anderes Getränk was dir schmeckt.
Aktuell ist das bei dir reine Kopfsache.
Reiß dich zusammen und überwinde deinen inneren Schweinhund.

Kommentar von kunzelherr ,

Eig. will ich auf Waaer umsteigen aber das ist so schwer 😢

Kommentar von kunzelherr ,

Wasser*

Kommentar von Denno2015 ,

Wasser ist halt geschmackslos... Da wird es in jedem Fall schwerer... Ich trinke auch hauptsächlich nur noch stilles Wasser. Ganz selten mal eine Cola oder sonst was..

Kommentar von Rolf42 ,

Wieso ist das schwer? Wasser zu trinken ist doch eine Selbstverständlichkeit. Am Arbeitsplatz habe ich immer eine große Flasche Wasser stehen, zwischendurch mache ich mir auch mal einen Kaffee oder Tee.

Vom Konsum von Red Bull hat mich dagegen der ekelhafte Geruch und Geschmack bislang wirkungsvoll abgehalten (verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man sowas freiwillig trinken kann).

Kommentar von Denno2015 ,

Ich meine für jemaden der nur Getränke mit Geschmack kennt ist es schwerer umzusteigen.

Antwort
von Machkeinrabatz, 32

Das hat in erster Linie was mit Selbstdisziplin zu tun. Such dir als Stütze ein Ersatzgetränk. (Am besten natürlich Wasser)

Antwort
von schreiberhans, 47

mmmm so ein leckeres Red Bull

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community