Recording mit cubase 5?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hörst du über Boxen? Da kann Feedback gut eine Möglichkeit sein. Das Mikrofon hat ein Eigenrauschen (dessen Lautstärke je nach Mikrofon höher oder tiefer liegt). Dieses wird natürlich aufgenommen und über deine Boxen wiedergegeben. Das Mikrofon nimmt jetzt aber das Eigenrauschen + das aufgenommene Eigenrauschen auf. Das heißt, im nächsten Moment kommt das Brummen schon lauter aus den Lautsprechern usw. Das geht natürlich nur, wenn du Direct Monitoring aktiviert hast. Also dass das, was das Mikrofon aufnimmt, gleich wiedergegeben wird. Diese Funktion gibt es bei manchen Audio Interfaces aber sicher auch in Cubase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaFle
03.05.2016, 08:00

Dazu möchte ich ergänzen, dass beinahe jede Station auf dem Weg zum Aufnahmegerät ein eigenes Grundrauschen besitzt. Der A/D Wandler, Mic-PreAmp evt. Effekte. Diese summieren sich auf dem Signalweg. Das Eigenrauschen verringert sich mit steigender Güte der verwendeten Bauteile (Höhere Kosten).
Ansonsten ist mal eine Information bezüglich Brummschleife empfehlenswert.

0
Kommentar von kleinerknirps
04.05.2016, 00:46

Ich bin absolut neu auf diesem Gebiet. Ich weiß nur dass sobald ich den Sound aufdrehe und das Mikrofon noch an ist, ein immer lauter werdendes Brummen auftaucht. Würde gerne wissen wie sich das vermeiden lässt denn sobald ich das Preamp ausschalte ist das Geräusch weg.

0
Kommentar von Agiltohr
04.05.2016, 07:18

Was hast du denn für ein Mikro und Audio Interface / Pre-Amp?

0
Kommentar von kleinerknirps
06.05.2016, 10:42

Mikrofon Neumann Tlm 105, Interface Audient id22, Preamp SPL Goldmike 9844

0