Frage von vanbassken, 57

Rechtsstreit um Automodell und dem Zusammenhang der Fahrgestellnummer?

Also, kurz und knapp, habe einen schriftlichen vertrag mit einem käufer über mobile.de geschlossen, dieser wollte nun das fahrzeug abholen, hat aber jetzt wohl entweder keine lust oder geld... er meinte das er nach der Fahrgestllnummer geschaut hätte und google meinte es wäre ein anderes modell, sprich statt dem angegebenem S4R was bei mir im Angebot stand, würde es sich laut ihm und google "nur" um einen S4 handeln...

Jetzt kommen wir zum lustigen, den wagen habe ich vom vorbesitzer schon so erworben wo in dem vertrag dies auch steht S4R und in den Fahrzeugpapieren steht unter der Fahrgestell nummer auch EINDEUTIG schwarz auf weiß S4R!!! ich habe alles nach sauberem gewissen und so gut es ging beschrieben, es wurden vor abschluss des vertrages KEINE fragen des käufers gestellt obwohl ich extra darauf hingewiesen habe und auch ich nicht alles weiß, nun, "einfach mal gekauft" und jetzt meckern weil was auch immer gerade nicht klappt...

ich bin gespannt wie es rechtlich aussieht, ich gehe morgen so oder so zum Anwalt, denn ich bin nicht verantwortlich für Fehler anderer, erst recht wenn diese über 20 jahre zurück liegen! wenn denn es auch so wirklich wäre das da ein "fehldruck" oder der typ keine ahnung hatte, so kann ich als ganz normaler mensch nicht hinter allem hinter her rennen! ich habe extra die papiere in der anzeige online gestellt wo dies drauf steht!

ich will dass der vertrag auch rechtsmäßig eingehalten wird! der käufer muss den wagen kaufen, ansonsten kommt ein prozess auf ihn zu!

wie gesagt, alels wurde so gut es ging und ehrlich meiner seits beschrieben, und BAT um eine besichtigung und um fragen wenn fragen sind, NICHTS davon!! und im nachhinein meckern!!? so schonmal garnicht, und papiere habe ich sicherlich nicht geflscht lol, im Strassen zulassungsamt haben die mir gesagt dass das bei denen auch so mit dem S4R modell hinterlegt ist!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von nurromanus, 15

Ich verstehe zwar Deinen Ärger, nicht aber Deine geplante Vorgehensweise. Wir reden von einem 20-jährigen Bastlerfahrzeug. Könnte also um deutlich weniger als 500 Euro gehen. Der Gang zum Anwalt halte ich angesichts des Streitwertes für unangemessen und könnte Dir weiteren (auch finanziellen) Ärger bringen. Vielleicht ist der Käufer einfach noch blutjung und merkt jetzt, dass er die vereinbarten paar hundert nicht zusammen bringt. Und sucht deshalb nach einem (fadenscheinigen) Ausweg, aus der Nummer rauszukommen. Lass gut sein, sag ihm, dass er Dir im Mondschein begegnen kann, und verkaufe den Wagen an jemand anderen.

Antwort
von bubukiel, 19

"habe einen schriftlichen vertrag mit einem käufer über mobile.de geschlossen"

Seit wann kann man das denn ? Einen schriftlichen Vertrag kannst du schliessen wenn der Käufer dir gegenüber sitzt und ihn persönlich unterschreibt.

Den Weg zum Anwalt kannst du dir sparen, zumal es auch noch nur um ein "Bastlerauto" gehen soll. Also 500,- bis 1.000,- Euro. Der Interessent will das Auto nicht und fertig.

Ihn auf Abnahme zu verklagen kostet erst mal nur dein Geld und der Erfolg ist sehr gering und dauert u.U. 1 Jahr. Die Gerichte haben sicher wichtigeres zu tun.

Antwort
von Sivsiv, 7

Mir drängt sich da jetzt eine wichtige Frage auf: "Um was für ein Modell handelt es sich denn nun wirklich?" Das beeinflusst massgeblich die Antwort.

Antwort
von Mikkey, 37

Worin besteht nun Deine Frage?

Antwort
von vanbassken, 26

ja ob das rechtlich meiner seits alles korrekt ist?? ich meine ich bat um eine besichtigung VOR dem kauf bzw. abschluss eines kaufvertrages, bzw. wenn fragen sind, immer her damit, ich versuche diese zu beantworten, selbst die fahrzeug papiere habe ich online gestellt, jetzt wird mir betrug vorgewofen und er will aus dem vertrag raus...

Also, ob ich es rechtlich , sprich eine prognose von euch,

"KANN ich den Käufer zum Kauf nun bringen bzw. ist er verpflichtet dazu?"

Achso wichtig anzumerken, GEKAUFT WIE gesehen, bastlerfahrzeug usw.

das wäre meine frage unter berücksichtung der aspekte die ich meiner seits aus eingehalten habe!! alleine mir betrug vor zu werfen ist eine schweinerei, ich habe das auto ledeglich gefahren und keine papiere gefälscht oder jemanden bestochen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community