Frage von Mustiiii36, 30

Rechtsschutzversicherung, kann mein mann es auch angeben?

Hi ihr lieben, hab eine Rechtsschutzversicherung was auf meinen namen läuft und natürlich Ehepartner und kinder mit versichert sind. Meine frage lautet : Kann mein Mann bei seinem anwalt ( sache was mein Mann angeht) auch mein Rechtsschutz angeben?

Antwort
von rena101955, 6

Handelt es sich um Deinen Ehemann, oder Lebensgefährten? Ehemann müßte automatisch in der Familien-Rechtsschutz enthalten sein, beim Lebensgefährten würde ich mich erkundigen; kann sein, dass er dann namentlich in der Police genannt sein muß! Auf jeden Fall, erst einmal die Versicherung befragen, bevor Du später auf den Anwalts- oder evtl. auch Gerichtskosten sitzen bleibst!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 12

Wenn ihr zusammen lebt, ist das ja eine Familienrechtsschutzversicherung.

Dann ist er zu den gleichen Bedingungen versichert, wie du.

Antwort
von DolphinPB, 6

Ja, natürlich. Allerdings wird die Versicherung sämtlichen Schriftverkehr an Dich andressieren, aber das sollte ja kein Problem sein.

Antwort
von Rotrunner2, 9

Ja das kann er, denn er ist ja, wie du schreibst mitversichert. Du hast also eine Rechtsschutzversicherung für die ganze Familie.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Danke für die Bewertung

Antwort
von schleudermaxe, 3

... wenn dieses Problem angesichert wurde, bestimmt. Warum denn auch nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community