Frage von FragedesLebens, 42

Rechtslücke Geblitzt werden?

Stimmt es, dass wenn man geblitzt wird und man auf dem Foto feststellen kann, dass es sich nicht um den Fahrzeughalter handelt, dieser im Anhörungsbogen eine ausländische Person/Adresse angeben kann und damit die Sache vom Tisch ist, weil das Ganze dann nicht weiter verfolgt wird?

Antwort
von Antitroll1234, 28

Eine wissentliche Beschuldigung einer falschen Person ist eine Straftat, um damit eine OWi zu umgehen welche der Fahrzeughalter nicht einmal begangen hat ist schon sehr dumm.

Kommentar von FragedesLebens ,

Aber ist es so, dass es dann nicht weiter verfolgt wird? Weil dann ist es ja egal ob es stimmt oder nicht, passieren kann ja nichts. Oder?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Warum sollte es nicht weiter verfolgt werden ? Dies wäre dann der Fall wenn diese Person tatsächlich die OWi begangen hat und sich nicht mehr in Deutschland befindet.

Bei einer falschen Beschuldigung wird sogar noch mehr verfolgt, nämlich die falsche Beschuldigung, wer ist denn so dumm und macht so etwas wenn er selbst sogar die OWi gar nicht begangen hat ?

Antwort
von larry2010, 20

ich würde es nicht machen.

Antwort
von pn551, 10

Ja, das geht. Das haben schon viele so gemacht. Aber dann mußten sie ein Fahrtenbuch führen. Ist auch nicht so der Hit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten