Frage von Allptraum, 30

Rechtslage zu Lasern in Deutschland?

Hey. Wie stark darf ein Laser sein, sodass ich ihn in Deutschland als Privatperson noch völlig legal erwerben kann? Also sodass sie mit Sicherheit nicht beim Zoll liegen bleiben. Ich rede hier nicht von Laserpointern sondern von stationären Lasern, welche über ein Netzteil am Stromnetz angeschlossen sind.

Antwort
von DjLoveKonstanz, 16

Als Modul und als fertiges Endgerät gibt es noch keine Begrenzung der Leistung für Privatanwender. 

Nur für Laserpointer gilt die 1mW Grenze.

Im Öffentlichem Bereich darf aber auch kein Laser mit mehr als 4,9mw und 3a ohne Genehmigung betrieben werden.

Kaufen darf man aber, und verwenden auch, so lange es in den eigenen 4 Wänden bleibt und der Strahl nicht ins freie gelangen kann. z.B Fenster

Also ob man jetzt nen 1000mW 445 Modul kauft, oder ein 500W 808nm Industrielaser kauft das ist völlig egal. Auch bei der Zollabfertigung.

Aber es gab hin und wieder Probleme beim Zoll, da sie ab und zu nicht wissen das die 1mW Grenze nur für Pointer gilt. Hierbei muss man ihnen das dann klar machen!!! Das haben wir den Pointerkiddies zu verdanken, denen nichts besseres einfällt als mit starken Pointern den Flug und Autoverkehr zu behindern!

Kommentar von Allptraum ,

Danke. Ich frage mich, wieso Laserpointer überhaupt für Kinder <16 Jahren erhältlich sind. Selbst die 0.5mw Teile sind für die Augen sowie Verkehr gefährlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community