Frage von Fragestellenmcb, 54

Rechtskraft oder Tattag Punkte Flensburg?

Probezeit endete am 11.6.16 , Geschwindigkeitsüberschreitung fand am 5.6. statt. Anhörungsbogen ging am 7.6. ein. (Voraussichtliche Strafe 120€+1 Punkt) Bußgeldbescheid kam noch nicht. Werden die Punkte am Tag der Rechtskraft (2 Wochen nach Bußgeldbescheid) eingetragen / übermittelt an die Führerscheinstelle (somit Zeitpunkt außerhalb meiner Probezeit) oder werden sie durch den Tattag verwertet und ich muss mit einer Probezeitmaßnahme rechnen ?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 37

Hallo,

maßgeblich sind immer Ort, Tag und Zeit des Geschehens / Verstoßes.

In Bezug auf die Probezeit gilt der Tatzeitpunkt - auch dann, wenn die Punkte erst auf dein Konto gehen, wenn der Bußgeldbescheid rechtskräftig ist.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Antitroll1234, 44

Für deine Probezeit gilt der Tatzeitpunkt.

Wenn dies also dein erster relevante Verstoß war, folgt eine Probezeitverlängerung von 2 Jahren und Anordnung zum Aufbauseminar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community