Rechtsfrage zum Thema Schadensersatz oder Mietrecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein das müssen Sie nicht.

Nach § 249 BGB besteht das Prinzip der Naturalrestitution, d.h der Geschädigte darf nicht besser stehen , als er vorher stünde.

Wenn er jetzt eine massive Türe hat, dann steht er besser

Sie müssen also nur den tatsächlich entstandenen Schaden ersetzen, d.h das Glas, aber nicht die ganze Tür

-juristendeutsch-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
15.01.2016, 21:37

Ist eine massive Tür zwingend besser (bei gleichen Kosten) als eine Glastüre? Besser stellen als vorher, Ja....aber dies gilt es zu prüfen.

0

...und die Tür war nach deinem Tritt, bei welchem sie so verformt wurde das ein Glas brach, nicht beschädigt? Wohl eher nicht!

Ein Ersatz mit einbruchhemmendem Sicherheitsglas wäre wohl teurer geworden wie eine neue Türe. Nur wenn die neue Türe einen verbesserten Schutz bietet bräuchtest du für den Mehrwert nicht aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund Deiner Fragestellung schwer zu beantworten... Keine Haftpflichtversicherung...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian112
15.01.2016, 18:11

Einen Tritt an die Tür zahlt die Haftpflicht??

Muß mal den Nachbarn ärgern gehen....

3

Die Türe selbst ist unversehrt.

Das wage ich zu bezweifeln, es sei denn, die Tür stammt aus einer Filmrequisite und das "Glas" bestand aus Zucker :-)

Tatsächlich dürfte die vertikale Röhrenstruktur des Türblatts unter dem Tritt gebrochen sein, was den Spannungsriß im Glas hervorrief und ein irreparabler bzw. wirtschaftlicher Totalschaden wäre :-O.

Die Geschädigte hat Anspruch so gestellt zu werden, wie sie vor dem Schadensereignis war, sich lediglich die Differenz zum Zeitwert anrechnen zu lassen.

AFAIK kosten Türen mit Sicherheitsglas mehr als solche ohne - recherchiere mal, ob sich Minderpreis der vorgenommenen Ersatzbeschaffung und Abzug nach Zeitwert da nicht die Waage halten. Zumal die Kosten für Ausbau, Entsorgung und Einbau natürlich von dir ebenso zu tragen sind wie der Materialpreis.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aladinax
17.01.2016, 14:36

Das war kein Sicherheitsglas, ich habe dieselbe Türe.

0

Was möchtest Du wissen?