Rechtschutz weigert sich die kosten zu übernehmen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine Rechtsschutzversicherung sichert nicht Sachschäden ab. Dafür braucht man eine Hausratsversicherung, wobei darin auch Diebstahl/ Einbruch mit versichert sein muss.

Aufgabe der Rechtsschutzversicherung ist die finanzielle Sicherung der Durchsetzung deiner Rechte, z. B. bei Gericht. Sollte sich der Einbrecher also finden, kannst du mit Hilfe der Rechtsschutzversicherung deine Ansprüche gegen ihn vor Gericht einklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NEUER1488
26.07.2016, 14:10

weil bin bei der Örag versicherung und habe alles was sie anbieten als Permium genommen von Rechtschutz bis hin zu hausrat und Haftpflicht

0

Das wäre wohl eher ein Fall für eine Hausratversicherung, nicht für eine Rechtschutzversicherung, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit hat doch die Rechtschutzversicherung nichts zu tun. Die Rechtschutzversicherung übernimmt Gerichts- und Anwaltkosten. Sie ersetzt doch keine gestohlenen Dinge.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn die Rechtsschutzversicherung mit deinem Schaden zu tun.

Melde dies deiner Hausratversicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Rechtsschutzversicherung bekommst du hierfür sicherlich nichts ersetzt. Frag mal bei der Hausratversicherung nach, falls du Einbruch und Diebstahl dort mitversichert hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtsschutz hat hiermit nichts zu tun, es sei denn der Täter wurde ermittelt und du strebst nun ein Zivilverfahren gegen ihn an.

Das ist ein Schaden für die Hausratversicherung, welche du hoffentlich hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du Rechtschutz od Einbruchversichert? 

Eine Rechtschutz Versicherung zahlt nur Gerichts und Anwaltskosten eines Rechstreites bei Gericht.

Für Diebstahl haftet die Hausratversicherung, wenn Du keine hast ,haftet Du selbst.

Wenn Du zusätzlich zur Rechtschutz Versicherung noch eine Hausratversicherung hast ,kannst Du mit der Rechtschutzpolice zu einem Anwalt gaben ,dass dieser die Hausratversicherung zur Zahlung auffordert. 

Hoffendlich sind beide Versicherungen nicht im gleichen Unternehmen. 

Ggf kannst Du den Fall vom Bundesamt für Finazdienstleistungen www.bafin.de  prüfen lassen ,die Prüfung ist kostenlos.

Aber vorausgesetzt Du bist Hausratversichert!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rechtsschutzversicherung ist dafür nicht zuständig.

Vielmehr ist das ein Fall für die Hausratversicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist dein Problem ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die rechtschutz schützt dich bei einem eventuellen Rechtsstreit. bei einem einbruch brauchst du die hausratversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Rechtsschutzversicherung bezahlt dir doch keine Schäden. Da musst du mal durchlesen, was in deiner Hausratversicherung alles mit dabei ist.

Die Rechtsschutzversicherung tritt dann in Kraft, wenn du einen Anwalt benötigst und/oder vor Gericht musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Rechtsschutzversicherung hat mit Einbrüchen nichts zu tun.

das würde die Hausratversicherung abdecken, wenn man denn eine hat und alles entsprechend versichert wurde.

sind denn alle Fenster und Türen fest verschlossen gewesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rechtsschutzversicherung bezahlt NICHT den Verlust von Inventar bei einem Diebstahl.

Eine Rechtsschutzversicheruung übernimmt im Streitfall die Anwalts und Gerichtskosten.

Wer deinen Schaden vom Inventar bei Diebstahl übernehmen würde, wenn du sie hättest, wäre eine Hausratversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung