Frage von marian140667, 151

Rechtschutz rückwirkend?

Wir haben leider versäumt, Anfang 2015, den Rechtschutzbeitrag für das Jahr 2015 zu bezahlen und haben es auch nicht gemerkt. Für 2015 war aber bereits ein Rechtsfall eröffnet. Wir haben einen Anwalt involviert, der uns auch nicht rückgemeldet hat, dass er etwas eingereicht hat und es eigentlich keinen Versicherungsschutz gibt! Nun haben wir eine Mahnung über genau diesen offenen Betrag erhalten und möchten diesen natürlich auch bezahlen. Meine Frage ist: besteht rückwirkend noch Versicherungsschutz für diesen, bereits im Jahre 2015, eröffneten Fall?

Viele Grüße

Antwort
von Buerger41, 137

Verträge sind zu halten. Wenn Sie die Erstprämie nicht bezahlen, haben Sie keinen Versicherungsschutz.

Rückwirkend den Versicherungsschutz für den aktuellen Fall zu bekommen, geht nicht.

Allenfalls im Wege der Kulanz.

Aber egal wie der Versicherer sich äußert, ihm steht die Prämie für die vergangene Laufzeit zu.

Antwort
von Mariechen11, 116

Wenn du die Mahnung bzw, die Rechnung gleich bezahlst, dann besteht auch Versicherungsschutz. Das heißt wenn du jetzt die Mahnung erst bekommen hast. Normalerweise mahnen die schon vorher.

Nur dann funktioniert das. Würde aber so oder so bezahlen, sonst verlierst du für die Zukunft den Schutz und es wird schwer wieder eine RSV abzuschließen!

Das Einfachste, dort anrufen!


Antwort
von Odenwald69, 96

must du mit dem versicherer klären könnte schwierig werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten