Frage von Yungmizu, 66

Rechtschreibung richtig für die Anmeldung für das Gymnasium?

Ich muss mich an einer Schule anmelden und habe meinen Text zwar schon gefühlte 1.000.000 mal durchgelesen. Wäre ganz lieb wenn ihr nochmal darüber schauen könntet und auf mögliche Fehler hinweisen könntet.

Ps Ich habe ALLE Namen durch XXX ersetzt, also bitte nicht wundern. Dank im Voraus

Sehr geehrte Frau XXX,

ich bin eine Schülerin der 10. Klasse an der XXX-XXX-Realschule und habe im 1. Halbjahr die Qualifikation bekommen. Jedoch wurde ich von beiden Schulen, an denen ich mich für das Abitur angemeldet habe, abgelehnt.

Da ich sehr ehrgeizig bin und unbedingt mein Abitur machen will, möchte ich mich am Gymnasium XXX anmelden. Auch wenn die Anmeldungstermine bereits waren würde ich mich sehr über eine Möglichkeit freuen Sie von meiner Kompetenz zu überzeugen.

Im Anhang finden Sie mein Zeugnis und ein Lebenslauf, um Ihnen ein ersten Eindruck von mir zu gewährleisten.

Meine Schwester XXX wurde für die kommende fünfte Klasse bereits angenommen, und meine Cousine XXX besucht im Moment die EF. Das Gymnasium XXX wäre demnach die perfekte Schule und ich ärgere mich sehr, dass diese Kenntnis erst spät gekommen ist.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 41

Sehr geehrte Frau XXX,

ich bin eine Schülerin der 10. Klasse an der XXX-XXX-Realschule und habe im 1. Halbjahr die Qualifikation bekommen.

Da ich sehr ehrgeizig bin und unbedingt mein Abitur machen will, möchte ich mich am Gymnasium XXX anmelden. Auch wenn die Anmeldefrist bereits abgelaufen ist, würde ich mich sehr über eine Möglichkeit freuen, Sie von meiner Kompetenz zu überzeugen.

Im Anhang finden Sie mein Zeugnis und den Lebenslauf, um Ihnen einen ersten Eindruck von mir zu geben. ["gewährleisten" ist das falsch Verb, wenn dann "gewähren"]

Meine Schwester XXX wurde für die kommende fünfte Klasse bereits angenommen und meine Cousine XXX besucht im Moment die EF. Das Gymnasium XXX wäre demnach die perfekte Schule und ich ärgere mich sehr, dass ich erst so spät zu dieser Erkenntnis gekommen bin.

____________________________

Ich würde nicht unbedingt erwähnen, dass du bereits von zwei Gymnasien abgelehnt worden bist.


Kommentar von Loveschocolate ,

super! hätte es genauso gemacht. echt gute Antwort

Antwort
von Nikita1839, 21

'möchte' statt 'will'.

Erwähne lieber nicht, dass du abgelehnt wurdest.

und 'mein Lebenslauf' statt einen.

auch würde ich 'die nötigen Qualifikationen' schreiben

Antwort
von oppenriederhaus, 37

den Lebenslauf, um Ihnen einen ersten Eindruck von mir zu gewährleisten.

Antwort
von Malibu14, 38

Einen Lebenslauf; nicht ein

Kommentar von Malibu14 ,

Einen ersten Eindruck; nicht ein

Antwort
von Januar07, 25

1)Erkenntnis statt Kenntnis.

2) Der Begriff Kompetenz ist in diesem Schreiben völlig unangebracht.

3)Was soll in einem Lebenslauf einer Schülerin der 10. Klasse drin stehen? Laß das weg, schreib lieber etwas über Deinen bisherigen schulischen Werdegang.

4) Die Logik, warum das Gymnasium die perfekte Schule für Dich wäre, erschließt sich mir nicht. Nur weil Deine Verwandtschaft aus Gymnasium geht, mußt Du doch nicht auch den gleichen Weg einschlagen.

Antwort
von mermaid13, 46

"Auch, wenn die Anmeldungstermine bereits waren, würde ich mich sehr über eine Möglichkeit freuen, Sie..." (Kommas setzen.)

Nach dem "angenommen" bei der Schwester kommt kein Komma.

Antwort
von mermaid13, 45

Und "meinen Lebenslauf", nicht "ein Lebenslauf".

Antwort
von simsataby, 12

um Ihnen einen ersten Eindruck von mir zu gewähren

Antwort
von mermaid13, 33

"Einen ersten Eindruck".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community