Frage von Yungmizu, 46

Rechtschreibung Bewerbung so gut?

Hallöchen,

ich soll meinem Chef erklären, warum ich genau bei diesem Unternehmen mein Praktikum machen möchte. Bevor ich die Mail abschicke wollte ich nochmal paar Anregungen oder Tipps von euch:)

Dankeschön im Voraus

Bereits seit der Gründung von mykeks habe ich dieses Unternehmen verfolgt. Man hat uns auch empfohlen lieber die großen Marktführer zu meiden, da man in kleineren Unternehmen genauso gute, wenn nicht sogar bessere, Erfahrungen sammeln kann. Bei mykeks bin ich stark überzeugt in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre zu arbeiten und mein erstes Wissen über Online-Marketing anwenden zu können. Die Aufgaben, welche sie mir bei dem Bewerbungsgespräch vorgeführt haben, sprechen mich ebenfalls sehr an und ich werde mir bis zum Praktikum auf jeden Fall mehr Wissen in diesem Themengebiet zulegen. Hinzufügend ist der internetbasierte Vertrieb von individuell gestallteten Keksen eine relativ neue und seltene Geschäftsidee. Demnach denke ich, dass es interessant werden kann.**

Antwort
von ariane67, 20

Hallo, 

ich finde das Schreiben lässt gut erkennen, dass Du Dich für die Sache und das Unternehmen interessierst (gestaltet schreibt man mit einem l ;-) ).

Den Satz mit "Man hat uns auch empfohlen..." kannst Du vielleicht noch ein bisschen positiver und persönlicher formulieren, z.B. dass Du gerne in einem kleineren Unternehmen Praktikum machst, weil man dort in einem persönlichen Umfeld vielfältige Erfahrungen sammeln kann (oder was halt für Dich wichtig ist). 

Eine kleine Geschmackssache noch: Man muss die Anrede ("Sie") zwar nach der neuen RS nicht groß schreiben, aber ich finde, es sieht einfach höflicher aus. Ich würde das in einem Anschreiben machen, es zeigt Respekt für den anderen.

Ich finde es ansprechend, dass Du nicht einfach eine Vorlage irgendwoher abschreibst, sondern Dich um Deinen eigenen Text bemühst. Als Personaler würde ich das immer einer perfekten, aber abgeschriebenen Version vorziehen!

LG

Kommentar von Yungmizu ,

Ja war mir wichtig lieber alleine etwas zu formulieren und vielen Dank für die Tipps! :)

Kommentar von ariane67 ,

Gerne :-)

Kommentar von adabei ,

In einem Punkt irrst du: Auch nach der neuen Rechtschreibung wird die höfliche Anrede immer noch groß geschrieben. Die Kleinschreibung ist hier keine Option.

Kommentar von ariane67 ,

Doch, darf bzw. soll man sogar klein schreiben (Ich persönlich mag es nicht und schreibe die Anredepronomen grundsätzlich groß), siehe Duden: http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/gross-oder-kleinschreibung-von--...

Nix für ungut und LG

Antwort
von Miramami, 22

Eigentlich gut doch den letzten satz würde ich nicht so enden lassen. Eher das es interessant wird als das es sein kann.

Lg

Kommentar von Yungmizu ,

Hey vielen Dank:)

also sowas wie

Demnach denke ich, dass es interessanter wird als wie ich es mir vorstellen kann.

oder wie?

Kommentar von ariane67 ,

Ich denke MIramami meint eher: "... dass es interessant sein wird." (nicht "kann"). Den Hinweis finde ich gut ;-) 

Oder Du schreibst, dass Du Dich auf das interessante Aufgabenfeld freust?

Antwort
von authumbla, 16

... die Geschäftspolitik dieses Unternehmens verfolgt...

statt ... man hat uns auch empfohlen ... sagen wer.

statt "... bei mykeks bin ich stark überzeugt" " "... Ich bin davon überzeugt, bei mykeks..."

statt "mein erstes Wissen" "meine ersten Erfahrungen"

statt "hinzufügend" "des Weiteren"

statt "Demnach denke ich, dass es interessant werden kann" " Deshalb bin ich der Überzeugung, dass die Arbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessant werden kann"

Kommentar von Yungmizu ,

wow top! Vielen Dank:)

Kommentar von authumbla ,

gerne :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten