Frage von N983T, 25

Rechtschreibung .. Der blinde Mann -> der Blinde /der blinde?

Hallo, ich bin etwas verwirrt im Moment. Wenn im Satz steht der blinde Mann und im nächsten Satz dann nur noch der blinde. Dann wird blinde doch nicht groß geschrieben auch wenn "Mann" nicht mehr dort steht, oder?! Genau so der dritte Film, der Dritte!? nein ich glaube das ist falsch.

Antwort
von DerKalif, 24

Richtig. Wenn sich das Adjektiv (in deinem Fall blinde) erkennbar auf ein Substantiv bezieht, das im Text vorher bereits - oder auch nacher erst - erwähnt wurde/wird (in deinem Fall Mann), dann wird kleingeschrieben.

Ebenso z.B.: Drei Mädchen kamen ins Ziel. Das schnellste wurde anschließend geehrt.

Siehe auch hier:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Gross-klein/Nominalisierung....


Kommentar von DerKalif ,

Nachtrag

Es kann in deinem Beispiel aber auch sein, dass das der Blinde hier als quasi "Kurzbezeichnung" für den Mann verwendet wird, es also wie ein Name verwendet wird. Dann ist die Großschreibung natürlich richtig.

Bei genauerer Überlegung ist das wohl der wahrscheinlichere Fall: Zumindest, wenn vorher wirklich genau der blinde Mann stand und im nächsten Satz nur noch der Blinde.

Die von mir im oberen Kommentar gegebenen Fälle beziehen sich eher auf Fälle, in denen es um Disambiguierung geht, also eins vom anderen unterschieden werden soll.

Sorry.

Kommentar von pn551 ,

Genau so ist es richtig. Wenn ich schreibe: "zwei Männer kamen mir entgegen, ein junger und ein alter. Der junge war etwas schneller ........... und der alte langsamer......."

dann bezieht sich das auf "Männer" und dann wird junge und alte kleingeschrieben.

Antwort
von zehnvorzwei, 16

Hei N983T, schon viele Erklärungen, aber keine richtig. Wenn man "der Blinde" als eigenständiges Substantiv betrachtet, schreibt man ihn selbstverständlich groß. Wenn aber  wie im Beispiel: "Wir nehmen Ihren alten in Zahlung" und statt "alter" nun "blinder" steht, so schreibt man ihn klein, etwa bei einem Spiegel. Es kommt also augenscheinlich darauf an, wie der Verfasser damit umgeht. Und so. Grüße!

Antwort
von Erdbeeraroma, 16

Im ersten Satz ist das blinde ein Adjektiv und beschreibt das Substantiv näher, also klein.

Im zweiten Satz ist der Blinde ein Substantiv, kannst du bereits daran erkennen, dass ein Artikel davor steht, folglich muss es groß geschrieben werden.

Antwort
von LieberLoewe, 7

Hallo, N938T, das hängt vom 2. Satz ab.

Beispiel1: Der blinde Mann stand und wartete. Nun ging der Blinde weiter. (Selbstständiges Nomen im 2. Satzteil)

Beispiel2: Man rufe einen sehenden und einen blinden Mann. Dann kann der blinde oft besser hören als der sehende. (Adjektive im 2. Satz beziehen sich auf das Wort "Mann" im ersten Satz)

Antwort
von maccvissel, 25

Versuch mal, Dich mit substantivierten Adjektiven zu befassen. Findest du alles in Deinen Schulbüchern.

Kommentar von N983T ,

Anstatt die Frage zu beantworten ... :D

Kommentar von maccvissel ,

Mach Deine Hausaufgaben doch bitte selbst.

Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernst Du.

Ich habe absolut keinen Spaß daran, später für Dich zu blechen, weil Du mangels Schuulabschluß keinen Job kriegst und von meinem Geld -über den Hartz IV-Umweg- lebst.

Kommentar von Unicorndoll ,

N983T Isso:D

Antwort
von User88777, 15

In dem Fall wird aus dem Adjektiv ein Nomen, also wird es groß geschrieben. :)

Antwort
von Valkyrie2000, 14

Also:

Bsp.:  Der blinde Mann muss Rechtschreibung lernen.

            Der Blinde kann es aber nicht, weil er blind ist.

?Comprende?

Antwort
von Unicorndoll, 15

Soweit ich deine Frage jetzt verstanden habe wird der Blinde, der alleine im Satz steht groß geschrieben :D
Beispiel: Der Blinde Mann wartete an einer Ampel. Der Blinde wartete auf das akustische Signal.
Verstehste?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten