Frage von DanzaSturmwolke,

Rechtschreibung - Ausdrucksfehler?

Hey. Ich schreibe nächste Woche eine Deutscharbeit und möchte natürlich so viele Punkte wie möglich erreichen. Leider habe ich bisher IMMER einen Punkt Abzug wegen Rechtschreibfehlern bekommen. Es lag aber nicht an den Rechtschreibfehlern, die meisten Fehler waren Ausdrucksfehler. (Warum genau Ausdrucksfehler da reinzählen würde mich auch mal interessieren, vielleicht kann da jemand was zu sagen, finde ich persönlich ziemlichen Mist, da dadurch alle Noten schlechter werden und ich nicht finde, dass ein Ausdrucksfehler in die Kategorie zählt...auch egal!)

Was sind typische Ausdrucksfehler? Hier wende ich mich vor allem mal an Lehrer, die hoffentlich Antworten darauf geben können.

Antwort von carpentiero,

Hei DanzaSturmwolke, wenn du ein Wort benutzt, das etwas anderes aussagt, als du meinst, ein Wort, das nicht passt, ist es ein Ausdrucksfehler. Beispiele zu nennen, ist schwierig - mir fällt so recht keins ein. Du kannst sagst: "Ich zettele einen Streit an" - aber wohl kaum "Ich zettele in meinen Blättern", jedoch: "Ich blättere in meinen Zetteln". Du kannst sagen: Über die Wiese trabt ein edles Ross, aber wohl kaum ein "edler Gaul" - - und / oder so.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community