Frage von ardiantmava, 66

Rechtschreibefehler in der Bewerbung, was nun?

Guten Tag

Da ich noch in der Lehrstellensuche bin, muss ich noch Bewerbungen schreiben. Für mein Bewerbungs/Motivationsschreiben habe ich auch eine Vorlage gespeichert die ich immer benutze. Dort sind halt die Einleitesätze immer gleich und ich muss halt bei jeder Bewerbung nur hinzufügen, wieso ich mich genau für diese Firma entschieden habe. Nun habe ich bemerkt, dass in dieser Vorlage ein Rechtchreibefehler ist. Ganz am Anfang steht nämlich:,, Bewerbung um eine Lehrstelle als Kaumann,, statt Kaufmann. Diesen Fehler habe ich erst bemerkt, nachdem ich cirka die 10. Bewerbung abgeschickt habe. Meine Frage wäre nun, ob jemand auch Erfahrungen damit hat, ob so ein Fehler einen so schlechten Eindruck hinterlässt und ob ich noch was tun kann?

Eine Berbung wurde sogar angenommen und ich wurde zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Wenn ich dort auf das angesprochen werde, könnte ich mich noch irgendwie ausreden oder nicht? Ich denke da an sowas wie:,, Viele Bekannte haben es durchgelesen und niemanden ist es aufgefallen'' oder so.

Schonmal vielen Dank im Vorraus.

Antwort
von dsupper, 20

Hallo,

leider kann so etwas passieren und du siehst ja selbst, dass diese Bewerbungen nicht gleich in der Ablage "P" (wie Papierkorb) landen, denn sonst wärest du ja nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden.

Bitte mach aber NICHT den Fehler zu versuchen, dich rauszureden und deinen Fehler auf andere abwälzen zu wollen. DAS könnte dich dann u.U. die Ausbildung kosten.

Steh zu deinem Fehler, so nach dem Motto: Ja, der Fehler ist mir hinterher auch aufgefallen und ich habe mich sehr darüber geärgert, dass er meiner Kontrolle entgangen ist. Ich habe daraus gelernt, dass ich in Zukunft noch sorgfältiger arbeiten und kontrollieren muss.

So zeigst du dem Personaler, dass du kritikfähig und in der Lage bist, aus Fehlern auch zu lernen. Das ist eine sehr wichtige Charaktereigenschaft, die von den Ausbildern sehr positiv bewertet wird.

Ich drücke dir die Daumen für eine Ausbildung.

Daniela

Kommentar von ardiantmava ,

Werde ich aufjeden Fall versuchen, danke für die Hilfe.

Antwort
von rotreginak02, 21

Es kommt sicherlich auch immer auf den zukünftigen AG an, wie er das sieht und auf deine Mitbewerber. 

Aber du kannst davon ausgehen, dass die Meisten einwandfreie Bewerbungen bevorzugen....

Was mich allerdings eher an deinen Bewerbungen stutzig macht, ist, dass du eine Vorlage für Zig Bewerbungen nutzt, und dort lediglich den Bezug zum Unternehmen individualisierst.

Dafür haben geübte Personaler in großen Unternehmen ein Gespür...und solche 08/15- Bewerbungen fallen dann schon direkt raus.

Und bei deinem Gespräch: bloß nicht extra darauf aufmerksam machen... wenn sie das ansprechen, ehrlich antworten...

Kommentar von ardiantmava ,

Vielleicht wäre es sinnvol zu erwähnen, dass in dieser Vorlage nur drinnensteht, wie ich zu diesem Beruf gekommen bin und wie das Schnuppern ablief. Ich finde so eine Sache kann man nicht gross individualisieren da es ja für alle relevant ist und ich es so oder so erwähnen sollte. Eigentlich könnte ich auch daran nichts gross ändern sondern nur ein wenig umschreiben( also wie das Schnuppern war etc), aber natürlich hast du Recht mit deiner Aussage. Ich versuche auch immer einen eigenen Touch ins Schreiben zu bringen und nicht immer diese Standardfloskeln.

Kommentar von rotreginak02 ,

Ah ok, das hört sich schon anders an. 😊...ich habe da leider schon soviel Müll auf dem Schreibtisch gehabt.....

Antwort
von Tasha, 23

Überlege mal, ob du einleitend so etwas sagen kannst, wie dass du in der Firma nicht nur kauend, sondern auch kaufmännisch tätig sein wolltest. Halt irgendeine lockere Bemerkung, die besagt "ich habe meinen Fehler bemerkt und bitte, ihn zu entschuldigen".

Kommentar von ardiantmava ,

Vielleicht fällts denen ja garnicht auf :D. Natürlich kann ich probieren mich lustig darüber zu machen aber das kann ja je nach Person ganz anders aufgenommen werden.

Antwort
von DolIarDon, 27

Ist nunmal passiert. Abhaken und das beste draus machen.

Am besten wieder gut machen.

Das heißt perfekt über das Unternehmen informieren und spannende Themen ansprechen und die Mitarbeiter nach Ihrer Meinung dazu fragen.

Professionell Verantwortung übernehmen: Keine Ausreden. Einfach direkt: "Ja ich habe einen Rechtschreibfehler gemacht" Keine Entschuldigung. Keine Verwandten erwähnen. 

Mit Folgeaussage vom Thema wegführen. Waren Sie sonst mit der Bewerbung zufrieden...

Kommentar von ardiantmava ,

Ist wohl wirklich die beste Lösung, danke.

Antwort
von Jawafred14, 26

Naja also entweder du wirst erst gar nicht zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen..

..Dann wirst du aber nie erfahren, ob es an diesem Tippfehler lag oder an deiner Qualifikation o.Ä.

 Oder du wirst zu einem Gespräch eingeladen..

..Dann wird dich aber keiner "Ablehnen" nur weil du einen kleinen Tippfehler in deiner Bewerbung hast. Wäre dieser nämlich ausschlaggebend für eine Nicht-Anstellung, dann wärest du ja erst gar nicht eingeladen worden. 

Antwort
von Akka2323, 33

Ausbildungsstelle nicht Lehrstelle.

Kommentar von ardiantmava ,

Ich wohne in der Schweiz, da nennt man es Lehrstelle

Antwort
von Mamateute, 17

das passiert halt. Finde ich wenn ich Bewerbungen lese erstmal nicht so wichtig. wichtiger ist mir dass der Charakter des Bewerbers sichtbar wird. Allerdings müssen die Leute die ich einstelle auch wenig schriftliches abliefern, kp wie das in deinem Job wird ;)

Kommentar von ardiantmava ,

In einem Eignungstest wo ich mitgeschickt habe musste ich auch einen Text über ein gewisses Thema verfassse. Dieser Text wurde gut ausgewertet und ich hoffe auch noch dass sie durch diesen nicht denken, dass ich kein kompletter Garmmatikkrüppel bin :D

Antwort
von Shae69, 39

Fehler passieren, das ist menschlich. Aber bei einer Bewerbung sollte sowas eigentlich nicht passieren. Lass dir irgendeinen Witz einfallen, um dich gut rausreden zu können.

Kommentar von ardiantmava ,

Probier ich :D

Kommentar von rotreginak02 ,

Bloß nicht. So einen Mist will kein Personaler hören...das ist eher was für den Stammtisch.

Kommentar von davidhatbock ,

Am besten einen Hitler Witz dann steht er gleich noch besser da.

Kommentar von ardiantmava ,

Das würde meine Chancen aufjeden Fall aufwerten :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten