Frage von kralle51, 33

Rechtsberatung vom Anwalt war falsch?

Die mir seinerzeit durch meine Mutter erteilte Vollmachtsurkunde wurde mir entzogen. Ich wurde durch einen Rechtsanwalt aufgefordert, diese zurückzugeben. Mein Anwalt riet mir, die Urkunde zurückzuhalten, da wir das Betreuungsamt eingeschaltet hatten, weil meine Mutter von meiner Schwester manipuliert wird und in der Vergangenheit schon mehrfach die Konten unserer Mutter abgeräumt hat. Ich habe von der Vollmacht keinen Gebrauch mehr gemacht. Nun soll ich lt. gegn. Anwalt ca. 3000 € zahlen wegen Verzug. Der Rat meines Anwalts war falsch lt. § 175. Kann ich meinen Anwalt dafür haftbar machen?

Antwort
von hotcore, 21

ja - er haftet dafür  - sollte sogar gegen sowas versichert sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten