Frage von iAtomic, 43

Rechtsanwalt wegen nicht Rücknahme?

Guten Tag, ich bin Kleinunternehmer und habe letzt einen gebrauchten Laptop verkauft. Ich verkaufe immer nach Kundenwunsch(bestelle dann bei meinem Händler) Nun möchte der Kunde das Gerät zurückgeben weil er "unzufrieden" ist. Den genauen Grund kann er nicht sagen, einfach unzufrieden. Er droht sogar mit einem Rechtsanwalt wenn ich das Gerät nicht zurücknehme und ihm das Geld wieder gebe. Der Laptop ist genau wie beschrieben und 100% funktionstüchtig. Wie sieht die rechtliche Seite nun aus? Normal muss ich das doch nicht zurücknehmen oder? Also wird ihm da ein Rechtsanwalt nicht helfen können weil es ja dafür kein Recht gibt oder weiß da jemand näher bescheid? Der Kunde hat das Gerät bei mir im Laden abgeholt (natürlich hab ich ihm es vorort gezeigt und angemacht) .

Vielen Dank im vorraus Lg iAtomic

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von JohannVanLindt, 27

Du hast ein Ladengeschäft und bist kein Versandhändler, richtig?

Falls der Kunde es bei dir im Geschäft gekauft kann er es nicht einfach zurück geben. Es gibt nur eine Gewährleistungspflicht die eventuell einen Produktfehler abdeckt.

Die Rechtslage ist eindeutig und da kann auch kein Rechtsanwalt helfen.

Kommentar von iAtomic ,

Genau, die Kunden wollen einen bestimmten Laptop und den bestell ich dann bei meinem Händler. Sobald dieser da ist kommt der Kunde ihn bei mich abholen. Alles klar, dann bin ich auf der sicheren Seite. Vielen Dank!!

Aus Kulanz kann ich doch anbieten 70% vom Kaufpreis wieder zurückzugeben wenn er ihn wieder bringt, oder?

Kommentar von JohannVanLindt ,

Nochmal, der Kunde hat kein Recht auf Rückgabe. Falls das Produkte aber Mängel hat die von der Produktbeschreibung abweichen muss vom Händler repariert werden. Erst nach 3. Versuchen zu reparieren kann der Kunde das Produkt zurück geben.

Kommentar von Customix ,

Dein Recht auf dieser Seite wird noch gestärkt, da der Kunde ein ganz bestimmtes Gerät wollte, was extra bestellt wurde. Auch mit Anwalt hat der Kunde keine Chance... auf soetwas kann man wirklich verzichten. Solche Art Mensch macht den lokalen Handel wirklich kaputt. Lass nicht locker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community