Frage von sosoh98, 94

Rechts vor Links-Nächsten Mittwoch Praxisprüfung?

Hallo! Nächsten Mittwoch habe ich meine praktische Fahrprüfung Klasse B. Montag hab ich aber noch eine Fahrstunde. Aber ich habe total Angst, durch zu fallen. Mein Fahrlehrer sagt auch, dass ich gut fahre und eigentlich alles kann. Ich weiss, dass ich eigentlich gut Auto fahren kann, aber manchmal übersehe ich Straßen die von rechts kommen weil die sehr unscheinbar sind oder vor mir schon wieder zum Beispiel ein Stopp -Schild ist wo ich mich drauf konzentrieren muss. Ich weiß sonst aber alles und kann auch eigentlich alles...aber ich hab Angst dass ich eine Straße nicht sehe und da nicht rein gucke und dann durch falle..Hat vielleicht irgendjemand Tipps, wie ich das nicht mehr übersehe? Danke schon mal im Vorraus:)

Antwort
von Mustermu, 56

Es gibt ein paar Indikatoren, die auf eine Nebenstraße von rechts hindeuten. Das erste wäre natürlich ein Schild. Du siehst auch am Verlauf des Bürgersteigs, ob da eine Seitenstraße rein kommt. Oder an Hecken und Zäunen. Wenn die aufhören, dann kann da möglicherweise eine Seitenstraße kommen.

Wenn dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass du das alles hinbekommst, dann schaffst du das auch. Sei einfach aufmerksam. Du solltest auch ausreichend Ortskenntnis haben, sodass dich Seitenstraßen nicht überraschen. Der Fahrlehrer weiß doch, welche Routen der Prüfer fahren lässt und bereitet dich während der Fahrstunden darauf vor.

Also einfach ruhig bleiben, aufmerksam sein und dich nicht verrückt machen (lassen). Du schaffst das schon! Ich wünsche dir viel Glück.

Kommentar von sosoh98 ,

Danke:) Ich werds versuchen:)

Antwort
von Branko1000, 39

Eine gewisse Anspannung kannst du nicht ausschalten und ist normal, ist auch immerhin eine Prüfung.

Dein Fahrlehrer sollte die Prüfungsstrecken mit dir abgefahren sein und meistens sind dir die Straßen auch bekannt, da du diese mit deinem Fahrlehrer abgefahren bist.

Aber es kann natürlich auch sein, dass eine komplett andere Strecke vom Prüfer gewählt wird, aber ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass Strecken genommen wurden, die ich auch kannte.

Du solltest dich vor der Prüfung ablenken, z.B. Musik hören oder Videos schauen und dir keinen Kopf um die Prüfung machen, wie darüber weiter recherchieren .


Kommentar von sosoh98 ,

Ich glaube das kann ich nicht...wenn ich an Mittwoch denke, bekomme ich jetzt schon feuchte Hände und Bauchschmerzen:(

Kommentar von Branko1000 ,

Ich habe auch im November letzten Jahres mein Führerschein gemacht und bin 2x durchgefallen, also mach dir keinen Kopf und wenn du durchfällst, es nicht schlimm.

Antwort
von Weisheit5415, 26

Schau nicht nur auf den Straßenrand/die Straße vor dir, sondern auch etwas höher. Da, wo die Schilder sein sollten.

Und wenn da kein Auto parkt, ist dort wahrscheinlich eine Einmündung/Straße oder Einfahrt.

Kommentar von sosoh98 ,

Danke...Ich hab letzten Mittwoch bestanden:)

Antwort
von AudiFan123, 51

Wichtig ist, dass du versuchst immer locker zu bleiben.

Wenn du zu nervös bist, dann passieren dir solche Fehler. Konzentriere dich auf die Straße und die Schilder.

Diese Angst hatte ich damals auch, als ich meinen Führerschein gemacht habe. Man stellt es sich immer schwieriger vor, als es letztendlich wirklich ist ;).

Vertrau dir selbst, das ist sehr wichtig !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community